Brandschutz

Brandschutz

Es war nur eine Frage der Zeit …

01.08.2015

… leider muss man es so sagen – denn kürzlich geschah, was absehbar war: Wie die Nachrichtenagenturen berichten, ist es bei einer Feier in dem Vergnügungspark Formosa Fun Coast in der Nähe der taiwanesischen Hauptstadt Taipeh Ende Juni zu einer Staubexplosion gekommen. Auf den im Fernsehen gezeigten Bildern ist gut zu erkennen, wie farbiges Pulver maschinell über eine tanzende Menschenmenge geblasen wurde. Kurz darauf entzündete sich das Farbpulver und die Menschen rannten panisch zwischen den Flammen, um sich zu retten, doch die Flammen breiteten sich zu schnell aus, sodass es kein Entkommen gab.

weiter...  

Brandschutz

Sicherheit im Überfluss oder Brandschutzunfug

01.08.2015

Problem: Die Überschrift ist nicht übertrieben! Aber bevor sich alle Brandschützer verwundert die Augen reiben: So etwas gibt es tatsächlich im richtigen Leben. Üblicherweise muss man ja hart kämpfen, um Brandschutzmaßnahmen durchzusetzen. Im nachstehend geschilderten Fall schien es nicht so zu sein:

weiter...  

Brandschutz

Die personengebundene Nachschau

01.07.2015

Problem: Anders als noch vor zehn Jahren werden heute in Produktion und Verwaltung Brandschutzrisiken durch sensorische oder videotechnische Detektionsmaßnahmen unter Kontrolle gehalten. Vielleicht ist das der Grund dafür, dass persönliche Inspektionen in Form von Betriebsbegehungen offenbar immer stiefmütterlicher behandelt werden. Dabei gehört eine persönliche Nachschau und Kontrolle von Brandschutzmaßnahmen durch den Brandschutzbeauftragten oder eine andere, von der Geschäftsführung benannte, sachkundige Person in regelmäßigen Abständen, spätestens jedoch nach einem halben Jahr, immer noch zur zwingend notwendigen Prävention.

weiter...  

Brandschutz

Harmonisierte Produktnorm für Feuerschutzabschlüsse

01.07.2015

Die Redaktion des Sicherheits-Berater erreichte dieser Tage die Info, dass am 10.7.2015 die harmonisierte europäische Produktnorm zu Feuerschutzabschlüssen – DIN EN 16034 – im Amtsblatt der EU veröffentlicht wird. Ab dem 1.11.2015 gilt die Koexistenzperiode und soll drei Jahre andauern. Ab dem 1.11.2018 dürfen dann nur noch Feuerschutzabschlüsse mit CE-Kennzeichen in den Markt gebracht und eingebaut werden.

weiter...  

Brandschutz

Rauchmeldung unter erschwerten Bedingungen

15.06.2015

Problem: Gebäude mit Klima- und Lüftungsanlagen verstoßen oftmals gegen geltendes Recht. Das ist natürlich eine starke Behauptung – die aber leider für viele der so klimatisierten und belüfteten Gebäude gilt. Denn wenn man die Musterbauordnung in der letzten Fassung (2012) genau interpretiert und den technischen Status quo der Gebäude dagegensetzt, dann kann man tatsächlich nur zu dieser Aussage gelangen. Klärung bietet der §14 MBO, Brandschutz. Dort wird bestimmt, dass eine Ausbreitung von Rauch verhindert werden muss. Zitat: „Bauliche Anlagen sind so anzuordnen, zu errichten, zu ändern und instand zu halten, dass der Entstehung eines Brandes und der Ausbreitung von Feuer und Rauch (Brandausbreitung) vorgebeugt wird und bei einem Brand die Rettung von Menschen und Tieren sowie wirksame Löscharbeiten möglich sind.“

weiter...  

   1 2 3 4 5 6 7    vor


Ein Beitrag des Informationsdienstes

Sicherheits-Berater
TeMedia VerlagsGmbH

Kontakt:
Alte Heerstr. 1
53121 Bonn

Tel. +49 228 96293-80
Fax +49 228 96293-90
E-Mail: info@sicherheits-berater.de
Internet: www.sicherheits-berater.de