Brandschutz

Brandschutz

Brandschottungen bei Doppelböden unter Feuerschutztüren

15.03.2015

Nicht nur in Rechenzentren steht die Diskussion an, wie man den Übergang im Fußbereich der Zugangstüren brandschutztechnisch ausprägen kann. Immer öfter besteht aus betrieblichen Aspekten der Wunsch nach einem schwellenfreien Übergang – am einfachsten durch einen durchgehenden Doppelboden. Unterhalb des Doppelbodens möchte man aber gerne die Elektroinstallation durch eine feuerhemmende bzw. feuerbeständige Wand führen. Was also tun? Oft behilft man sich mit der Schaffung eigener separater Öffnungen in der Wand, die dann entsprechend den allgemein bauaufsichtlich zugelassenen Brandschottungen geschlossen werden. Der Spalt zwischen Doppelbodenunterseite und Wandoberkante wird dann von einigen im Markt arbeitenden Doppelbodenanbietern mit Brandschutzkissen geschlossen.

weiter...  

Brandschutz

FeuerTRUTZ 2015 präsentiert Brandschutzlösungen

01.02.2015

Die FeuerTRUTZ 2015 bezeichnet sich im fünften Jahr ihres Bestehens als Leitmesse für den deutschsprachigen Raum rund um das Thema vorbeugender Brandschutz. 2014 verzeichnete sie nach eigenen Angaben über 5.000 Messebesucher, über 180 Aussteller, fast 950 Kongressbesucher und 300 Seminarteilnehmer. Die Veranstalter kündigen für 2015 eine weitere Beteiligungszunahme an. Besser als durch den Abdruck ihres Angebotsspektrums lässt sich kaum abbilden, wie breit die Messe mittlerweile aufgestellt ist:

weiter...  

Brandschutz

Vieles gerät in Vergessenheit

01.11.2014

Problem:
In der Routine des Tagesbetriebs gerät vieles in Vergessenheit. Ein Problem ist dabei, dass die Sicherheitsdienstleistungen durch die Compliance-Vorgaben in den Unternehmen zu oft neu ausgeschrieben werden. Es gibt Betriebe, bei denen alle zwei Jahre Dienstleistungen ausgeschrieben werden sollen und nur nach Kämpfen der im Betrieb Verantwortlichen der Turnus auf vier Jahre erweitert wurde.

weiter...  

Brandschutz

Muster-Industriebaurichtlinie (MIndBauRL) überarbeitet

15.10.2014

Seit Februar 2014 ist die neue Muster-Industriebaurichtlinie in Kraft. Sie hat verschiedene Ergänzungen und Änderungen gegenüber der bis dahin gültigen Version erfahren. Die wichtigsten davon möchte der Sicherheits-Berater hier benennen:

weiter...  

Brandschutz

Norm für akustische Signalgeber überarbeitet

15.09.2014

Der Zweck eines akustischen Signalgebers ist das Warnen von Personen in einem Gebäude oder in dessen Nähe bei Auftreten eines Brandes, um ihnen zu ermöglichen, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Dieser einfachen/eindeutigen Zielbestimmung versucht die überarbeitete DIN EN 54-3:2014-09 Brandmeldeanlagen – Teil 3: Feueralarmeinrichtungen – Akustische Signalgeber in ihrer deutschen Fassung EN 54-3:2014 gerecht zu werden, zugleich aber den Spagat zu einer Vielzahl von Nebenbedingungen auszuüben, mit Erfolg. Um die Grundanforderung, Warnung von Personen, auch unter klimatischen, mechanischen und elektrischen Störungsbedingungen und nationalen Besonderheiten zu gewährleisten kommt die Norm nicht ohne eine Vielzahl von Querverweisen zu mitgeltenden Normen aus.

weiter...  

   1 2 3 4 5 6 7    vor


Ein Beitrag des Informationsdienstes

Sicherheits-Berater
TeMedia VerlagsGmbH

Kontakt:
Alte Heerstr. 1
53121 Bonn

Tel. +49 228 96293-80
Fax +49 228 96293-90
E-Mail: info@sicherheits-berater.de
Internet: www.sicherheits-berater.de