Brandschutz

Brandschutz

Das Stichwort: Feuerüberschlag

15.08.2014

In Berichten von Bränden in Gebäuden wird oft von einem Feuerüberschlag berichtet. Die meisten Leser dieser Berichte können sich allerdings nur vage vorstellen, was damit gemeint ist: Ein Brand breitet sich entweder über die Fassade oder das Dach, sowohl vertikal als auch horizontal, von Geschoss zu Geschoss oder von Raum zu Raum aus. Auch wenn sich das Feuer innerhalb eines Gebäudes von Abschnitt zu Abschnitt ausbreitet, spricht man von Feuerüberschlag. Die übliche Fortpflanzungsrichtung eines Feuerüberschlages vollzieht sich von unten nach oben – was der Physik geschuldet ist (Wärme steigt bekanntlich nach oben).

weiter...  

Brandschutz

Abschottungsdefizit bei Bodenabläufen vermeidbar

15.06.2014

Wie der Aufbau von Leitungen durch raumabschließende Bauteile mit Feuerwiderstandsfunktion auszuführen ist, wird durch Normen und Richtlinien besonders gut geregelt. Dies macht wirklich Sinn, denn gerade die "Durchlöcherung" von Brandabschnitten mit unsachgemäß ausgeführten Schottungen führt bei Bränden zu Totalverlusten von Gebäuden. Bei Bodenabläufen sind jedoch gegenüber anderen Durchdringungen einige Besonderheiten zu beachten: Sind diese nicht richtig ausgeführt, können sie eine Feuerbrücke bilden zwischen den verschiedenen Brandabschnitten bzw. Etagen – mit fatalen Folgen für die Gebäudenutzer und das Gebäude selbst. Und das Verhängnisvolle dabei ist, dass man dieser Art der Durchdringung den Fehler nicht auf Anhieb ansieht und diese auch in der Normen- und Richtlinienwelt ein Nischendasein führt.

weiter...  

Brandschutz

Container für das Gefahrenlager mit Brandschutzqualität

15.05.2014

Die Lagerung brennbarer Flüssigkeiten oder brennbarer Gefahrstoffe bedeutet immer eine große Herausforderung für die Verantwortlichen. So bestimmt z. B. die TGRS 510 "Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern", dass Lager im Sinne der technischen Regel "Gebäude, Bereiche oder Räume in Gebäuden oder Bereiche im Freien, die dazu bestimmt sind, in ihnen Gefahrstoffe zu lagern" sind. Container oder Schränke werden ebenfalls dazugezählt. So weit, so einfach. Wer sich jedoch durch die TGRS 510 mit ihrer Gliederungsunterpunkteorgie und dem ganzen Anlagenwust quälen muss, ist wahrlich nicht zu beneiden.

weiter...  

Brandschutz

Ungewollt funktionslose Rauchmelder

01.05.2014

Stellen Sie sich einmal vor, dass es Brandschutzsysteme gibt, die man durch Fingerschnippen, Händeklatschen oder durch Gesten einfach abschalten kann. Das glauben Sie nicht? Dann liegen Sie leider falsch oder vielmehr lagen Sie falsch. Denn ein solches System musste ein Hersteller gerade vom Markt nehmen. Es ging um einen Rauchmelder mit Deaktivierungsfunktion.

weiter...  

Brandschutz

Immer billig auf Kosten der Sicherheit!

15.04.2014

Problem: Es ging durch die Tagespresse: Bei einem erst vor dreieinhalb Jahren eröffneten Museum in einer westdeutschen Großstadt müssen die Betreiber entsetzt feststellen, dass nicht nur diverse Baumängel zu beklagen sind (die für sich genommen schon ärgerlich sind), sondern dass sich auch die für das Gebäude ungeheuer wichtige Sprinkleranlage in einem schlichtweg maroden Zustand befindet. Das betraf nicht nur, wie zunächst vermutet, die sichtbaren Sprinklerköpfe selbst – das Desaster betrifft auch das gesamte Rohrnetz. Die hinter den Deckenverkleidungen oder in den Technikschächten verlaufenden Rohre und ebenfalls die bis in die Zentrale führende Hauptrohrzuleitung sind derart beschädigt, dass eine Reparatur sinnlos erscheint und das gesamte Rohrnetz ausgetauscht werden muss.

weiter...  

   1 2 3 4 5 6 7    vor


Ein Beitrag des Informationsdienstes

Sicherheits-Berater
TeMedia VerlagsGmbH

Kontakt:
Alte Heerstr. 1
53121 Bonn

Tel. +49 228 96293-80
Fax +49 228 96293-90
E-Mail: info@sicherheits-berater.de
Internet: www.sicherheits-berater.de