Liebe Leserinnen und Leser,

01.11.2018

erinnern Sie sich noch an Heft 13/2018 des Sicherheits-Berater? Das hatte eine Gemeinsamkeit mit allen anderen Heften der Jahre 2002 bis 2018. Und ich meine jetzt nicht das Layout der Titelseite.

Von 2002 bis 2018 keine Preiserhöhung

Vielmehr möchte ich Ihre Aufmerksamkeit auf den über den gesamten genannten Zeitraum gleich gebliebenen Preis lenken. Man muss kein Kaufmann sein, um zu erkennen, dass allein die Inflationsraten der letzten 16 Jahre den Sicherheits-Berater de facto immer billiger gemacht haben. Parallel stiegen nicht zuletzt durch die anspruchsvollere illustrative Gestaltung ab Heft 14-15/2018 die Kosten. Zudem haben wir unsere Redaktion mit der optischen Neuausrichtung fachlich gestärkt: Die Chefredaktion wird nun von drei eigens dafür engagierten Sicherheitsexperten fachlich beraten. Insgesamt liefern damit mehr als zwanzig professionelle Sicherheitsberater redaktionelle Beiträge für das Heft. Zusätzlich werden wir unabhängige externe Fachleute und Stimmen aus der Sicherheitsbranche stärker in unserem Redaktionskonzept berücksichtigen.

Aus diesem Grund hat sich der Verlag zu einer moderaten Preiserhöhung – wie gesagt, der ersten seit 16 Jahren – entschlossen (die aktuellen Preise sind stets nachzulesen in unserem Impressum hier im Heft). Die neuen Preise, so unser Angebot, gelten automatisch mit Wirkung ab 1.1.2019. Übrigens, wenn Sie unseren Jahresabopreis mit dem anderer Publikationen vergleichen, sollten Sie dabei unsere vergleichsweise hohe Erscheinungsfrequenz (22 physische Hefte pro Jahr plus eine Sonderausgabe) berücksichtigen.

Optisch und inhaltlich runderneuert seit Heft 14/2018

Ich hoffe als Herausgeber natürlich, dass Sie auch künftig den Wert eines unabhängigen Mediums der Sicherheitspublizistik, das keine Rücksichten auf Hersteller, Institutionen oder Sicherheitsdienstleister nehmen muss, zu schätzen wissen. Und ich weiß, dass unsere Leserinnen und Leser auch den Unterschied zwischen redaktionell geprüften Inhalten und kostenlosen Sicherheitsinformationen, die ja in der Regel marketinggetriebenen sind oder aus Sekundär- bis Tertiärquellen stammen, erkennen.

Schleichwerbung unter dem Deckmäntelchen von gesponserten "Fachbeiträgen" wollen Sie nicht und machen wir nicht. Mit Ihrem Abo stellen Sie sicher, dass der Sicherheits-Berater nicht vom Wohl und Wehe externer Werbe- und PR-Abteilungen abhängig ist. Dafür und für Ihre Lesertreue an dieser Stelle ausdrücklich ein herzliches Dankeschön!

Und noch etwas: Wir haben Ihnen in der Vergangenheit den Sicherheits-Berater nicht nur als Printmedium geliefert, sondern ihn seit 2000 auch online gestellt. Über eine Suchfunktion können Sie seither auch Recherchen in zurückliegenden Jahrgängen anstellen. Bleiben Sie uns treu und genießen Sie auch diesen Vorteil weiterhin.

: : : Peter Stürmann : : :


Dieser Beitrag ist Bestandteil von:


Ein Beitrag des Informationsdienstes

Sicherheits-Berater
TeMedia VerlagsGmbH

Kontakt:
Alte Heerstr. 1
53121 Bonn

Tel. +49 228 96293-80
Fax +49 228 96293-90
E-Mail: info@sicherheits-berater.de
Internet: www.sicherheits-berater.de