Ausgabe 09 / 2020

Editorial

Dummköpfe und Delinquenten als Sicherheitsrisiko

01.05.2020

Liebe Leserinnen und Leser, es gibt zwei Arten von Zeitgenossen, die sich in der Coronakrise unrühmlich als Sicherheitsrisiko profilieren. Die Rede ist von Dummköpfen und Delinquenten. Die einen können es nicht besser, die anderen wollen es nicht besser.

weiter...  

Datenschutz

Homeoffice wird Normalität – mit Zusatzrisiken

01.05.2020

Die Tätigkeit im Homeoffice (HO) wird für immer mehr Menschen Unternehmensalltag. Wie der Name annehmen lässt, setzt er die Arbeit in den Räumlichkeiten des Arbeitnehmers voraus - im Gegensatz zur mobilen Telearbeit, die unterwegs und überall erfolgen kann. Gegenüber der Tätigkeit im Büro hat beides Vorteile: Zeitersparnis für Pendler, Flexibilität und Selbstorganisation der Arbeitszeiten, Arbeitsplätze mehrfach belegbar etc.

weiter...  

Sinn oder Unsinn von Thermalkameras zur Fiebermessung

01.05.2020

Hurra, es ist Krise. Wir haben es mit einem unsichtbaren Feind zu tun, der unser öffentliches Leben praktisch lahmlegt. Und in jeder Krise gibt es hilfreiche und weniger hilfreiche Ideen, diese zu meistern. Manche Branchen oder Unternehmen fühlen sich mit ihrer Technologie berufen, uns zur Seite zu springen und etwas dazu beizutragen, dass wir die Krise überwinden. Meinen sie jedenfalls. So erreichen uns in diesen Tagen viele Pressemeldungen bezüglich der videobasierenden Erkennung der Körpertemperatur von Menschen. Natürlich sind es vornehmlich die Hersteller von Videosystemen, die "ganzheitliche" Lösungen, also inklusive Bedienplatz, Stativ und Handthermometer anbieten. Fehlt nur noch der Coronaschnelltest und eine Rolle Frischhaltefolie, in die man die Überführten am Besten sofort nach Erkennung des kritischen Zustands einwickeln sollte …

weiter...  

Sicherheitspolitische Folgen der Coronakrise

01.05.2020

Die Coronapandemie hat aktuell historisch weitreichende medizinische und wirtschaftliche Folgen für Deutschland, Europa und die Welt. Allerdings dürfen die aktuellen sicherheitspolitischen Folgen von Corona nicht übersehen werden. Die Folgen von Corona in Staaten der "zweiten" und "dritten" Welt können zu gravierenden Destabilisierungen führen, verbunden mit einer dramatischen Zunahme der Flüchtlingszahlen. Der Virus und die damit verbundene Krankheit Covid-19 können aufgrund von einschneidenden wirtschaftlichen und medizinischen Konsequenzen zu einer Schwächung von Sicherheitsstrukturen in Ländern der "zweiten" und "dritten" Welt führen. Massive und anhaltende Einbrüche in zentralen Wirtschaftsbereichen wie Tourismus und Handel, aber auch bei den Einnahmen im Erdölsektor, werden gravierende Folgen haben.

weiter...  

Arbeitsschutz

Baustellen im Umgang mit COVID-19

01.05.2020

Derzeit ist das öffentliche Leben wegen des Coronavirus‘ bzw. der daraus resultierenden Krankheit COVID-19 so gut wie auf null Gefahren, ob hierzulande oder im Ausland. Dennoch muss der Alltag und vor allem auch die Wirtschaft weitergehen. Einen herben Einbruch verzeichnet derzeit die Automobilindustrie inklusive ihrer Zulieferfirmen. Aber wie sieht es eigentlich auf den Baustellen aus? Herrscht hier auch Stillstand? Weit gefehlt, denn bis auf wenige Ausnahmen wird fleißig weiter gebaut – vor allem in Deutschland.

weiter...  

   1 2 3 4 5    vor


Ein Beitrag des Informationsdienstes

Sicherheits-Berater
TeMedia VerlagsGmbH

Kontakt:
Alte Heerstr. 1
53121 Bonn

Tel. +49 228 96293-80
Fax +49 228 96293-90
E-Mail: info@sicherheits-berater.de
Internet: www.sicherheits-berater.de