Nachrichten

Seminar zum Fallmanagement bei Radikalisierung von Mitarbeitern

15.10.2019

Das Thema "Früherkennung von Radikalisierungsprozessen" gewinnt nicht nur für Sicherheitsbehörden, sondern auch für Sicherheitsabteilungen in Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Das Seminar der SIMEDIA Akademie "Radikalisierungsprozesse erkennen, einschätzen, unterbrechen!" am 30. Oktober 2019 in Köln zeichnet fallbezogen typische Verläufe nach und zeigt, welche Möglichkeiten der Prävention und des aktiven interdisziplinären Fallmanagements bestehen, um radikalisierten Gewalttaten effektiv vorzubeugen. Alle Informationen zum Seminar unter radikalisierung.simedia.de.


weiter

Lehrgänge zu Strategien für die Krisenbewältigung

15.10.2019

Auch im kommenden Jahr vermittelt die Lehrgangsreihe der SIMEDIA Akademie zum "Krisen- und Notfallmanager, BdSI" ein an der Unternehmenspraxis ausgerichtetes Fachwissen zum Aufbau, der Implementierung und Ablauforganisation eines erfolgreichen Ereignismanagements. Den Auftakt bildet der Lehrgang "Notfallmanagement" (18. bis 19. Februar 2020, München). Der viertägige Lehrgang "Krisenmanagement" (12. bis 15. Mai 2020, München) beinhaltet u. a. die Krisenstabsübung "MS Compass". Eine schriftliche Abschlussprüfung bietet die Möglichkeit des Zertifikatserwerbs. Alle Informationen und weitere Termine unter www.krisen-notfallmanager.de.


weiter

Investitionen in höhere Sicherheit auf Bahnhöfen

15.10.2019

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat stellt auf seiner Internetseite www.bmi.bund.de Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit auf Bahnhöfen vor: 1.300 zusätzliche Dienstposten der Bahnpolizei sollen bis 2024 geschaffen werden. Daneben existiere Bundesminister Seehofers Forderung nach einer weiteren Verstärkung der Bundespolizei um 11.300 Stellen. Auch die Deutsche Bahn AG wolle etwa 10 Millionen Euro pro Jahr in den Einsatz eigener Sicherheitskräfte investieren. Als zweiter Baustein neben dieser Präsenzerhöhung soll in intelligente Videoüberwachung und biometrische Gesichtserkennung investiert werden. Dafür stünden bis 2023 mindestens Mittel in Höhe von 70 Millionen Euro bereit. Bis Ende 2024 könnten alle großen Bahnhöfe mit moderner Videotechnik ausgestattet werden. Zusätzliche sollen 250 Millionen Euro für modernen Digitalen BOS-Funk bereitgestellt werden. Damit könnten, so d


weiter

Warnung vor konkret benannten Aktien

15.10.2019

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, BaFin, greift auf ihrer Webseite eine Warnung der französischen Finanzmarktaufsichtsbehörde auf. Demnach gebe es Anhaltspunkte, dass im Rahmen der Kaufempfehlungen unrichtige oder irreführende Angaben gemacht werden zu folgenden Aktien: Media Lab, Arthur Maury, Design your Home, Gour Medical, Parx plastics und Italy Innovazioni. Die AMF fordere Privatanleger zu höchster Wachsamkeit auf, heißt es auf www.bafin.de.


weiter

Gemeinsames Angebot von Dashcamhersteller und Versicherung

15.10.2019

Der Dashcamhersteller Nextbase und die Versicherungsgruppe die Bayerische werben gemeinsam auf der Internetseite ihrer PR-Agentur schwartzpr.de für eine Kfz-Versicherungs-Police, die eine Dashcam-Nutzung berücksichtigen und rabattieren soll. Neu- und Bestandskunden von der Bayerischen sollen demnach einen Nachlass von 15 Prozent auf ihre Kfz-Versicherung erhalten, wenn sie den Besitz einer Dashcam nachweisen können. Zudem wird Kunden der Bayerischen ein Rabatt von fünf Prozent beim Kauf einer Nextbase-Dashcam angeboten. Nextbase arbeitet dem PR-Text zufolge bereits mit 41 großen Versicherern in Europa zusammen. Gemeinsam mit der Bayerischen stelle die Kooperation "eine einzigartige, zukunftsorientierte Möglichkeit dar, neueste Technologien für Autofahrer in Deutschland bei erhöhter Sicherheit zu unterstützen." Kurzlink https://bit.ly/2oOawjV.


weiter