Nachrichten

Sieben Sicherheitsstufen der Geldanlage

15.01.2019

Die Geldanlageplattform www.tagesgeldvergleich.de sieht sieben Risikoklassen der Geldanlage. Risikoklasse 1 (Sparbriefe, Tagesgeld, kurzfristiges Festgeld, Bausparverträge und Euro-Geldmarktfonds) bietet nach Meinung der Betreiber die geringste Renditechance bei zugleich geringstem Risiko. Die Risikoklasse 7 (Hedgefonds, Drittländerfonds, Branchenfonds) stellt sich dagegen als extrem spekulativ dar. Als "solide ertragsorientiert" soll die Risikoklasse 4 gelten. Sie bietet Anlagen in Aktien, Aktienfonds und ETFs mit soliden europäischen Standartwerten.


weiter

Deutschland 2019 und 2020 nichtständiges Mitglied im UN-Sicherheitsrat

15.01.2019

Bereits am 8. Juni 2018 war Deutschland als nichtständiges Mitglied für den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen für den Zeitraum 2019/20 gewählt worden. Seit 1. Januar 2019 übernimmt die Bundesrepublik zum sechsten Mal in dieser Rolle eine wichtige Verantwortung für Frieden und Sicherheit in der Welt. Weitere Einzelheiten auf der Webseite der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen in New York: https://new-york-un.diplo.de/un-de.


weiter

Keine dauerhafte Speicherung eines Lichtbildes

15.01.2019

Auf der Webseite des Bundessozialgerichtes (www.bsg.bund.de) findet sich ein Urteil (Aktenzeichen B 1 KR 31/17 R), das es einer Krankenkasse verbietet, ein Lichtbild eines Versicherten länger zu speichern als für die Produktion der elektronischen Gesundheitskarte nötig ist. Begründet wird die Entscheidung mit den Paragraphen 284 und 291 Fünftes Buch Sozialgesetzbuch, Paragraph 202 Sozialgerichtsgesetz sowie Paragraph 555 Zivilprozessordnung.


weiter

WeltRisikoBericht zur Situation von Kindern in Katastrophen

15.12.2018

Der 62-seitige WeltRisikoBericht, der sich dem Kinderschutz und den Kinderrechten auf der Welt widmet, ist ab sofort über die Webseite https://weltrisikobericht.de herunterladbar. Er enthält u. a. den WeltRisikoIndex 2018 und beleuchtet die Situation von Kindern in Katastrophen: Weltweit lebt demnach fast jedes vierte Kind – 535 Millionen Mädchen und Jungen – in einem Land, das von Katastrophen betroffen ist. Herausgeber des mit zahlreichen Weltkarten und Grafiken versehenen WeltRisikoBerichts sind das Bündnis Entwicklung Hilft und die Ruhr-Universität Bochum mit dem Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht (IFHV).


weiter

"Wilddueck" Prof. Dueck eröffnet Bonner Innnovationsforum

15.12.2018

Unter dem Titel "Next Level IT Infrastructure" findet am 3. und 4. April 2019 das erste Bonner Innovationsforum im exklusiven Rahmen des Bonner Kunstmuseums statt. IT-Strategen, RZ-Entwickler und führende Technologiehersteller laden ein zum Wissenstransfer und Networking mit Abendveranstaltung. Das Forum thematisiert die massiven strukturellen Veränderungen innerhalb der IT und die daraus resultierenden Anforderungen an die IT-Strategie und -Infrastrukturen von morgen. Adressiert sind Führungskräfte und IT-Entscheider aus Groß- und mittelständischen Unternehmen. Als Keynote Speaker eröffnet der auch als "Wilddueck" bezeichnetete Mathematiker, Ex-IBM Chief Technology Officer, Philosoph und Buchautor Prof. Dr. Gunter Dueck das Event. Veranstalter ist die von zur Mühlen'sche GmbH aus Bonn, Experte in der strategischen Beratung und Konzeption von IT-Infrastrukturen und Data Center, unterstützt von Sponsor-Partnern wie Fujitsu und Hoval. Weitere


weiter