Nachrichten

Seminar rund um das Risiko Stromausfall

01.09.2019

Welche drastischen Auswirkungen ein langandauernder Stromausfall haben kann, zeigte vor wenigen Monaten der Blackout in weiten Teilen Südamerikas. Experten halten sogar einen europaweiten Stromausfall durch Hackerangriffe für möglich. In einem Seminar der SIMEDIA Akademie am 26. und 27. November 2019 in Frankfurt/M. werden geeignete Vorsorgemaßnahmen für Unternehmen und Behörden vorgestellt und praxisnahe Einblicke in das Krisenmanagement gegeben. Anhand zahlreicher Quick-Check-Dokumente sowie eines Orientierungsleitfadens können die Folgen eines Stromausfalls besser analysiert, erste Schritte eingeleitet sowie ein Notfallkonzept entwickelt werden. Weitere Informationen unter blackout.simedia.de.


weiter

7. D-A-CH-Sicherheitsforum im Stanglwirt/Tirol

01.09.2019

Das 7. D-A-CH-Sicherheitsforum der SIMEDIA Akademie bietet am 19. und 20. November 2019 eine Plattform für Führungskräfte in der Unternehmenssicherheit, die sich dort über neueste Entwicklungen informieren und mit anderen Experten austauschen können. Das in der bekannten Location "Stanglwirt" in Tirol stattfindende Expertenforum umfasst ein breites Spektrum an Themen - von praktischen Erfahrungen über zukunftsweisende Entwicklungen bis hin zu neuen Strategien und aktuellen Forschungsergebnissen. Beispiele: die positiven Auswirkungen eines Hackerangriffs nach 60 Tagen Ausnahmezustand, ein modellbasierter 360-Grad-Check Unternehmenssicherheit, ein neu entwickeltes mobiles Krisenkommunikations-Tool für die schnelle Reaktion bei Ereignissen, das Krisenmanagement eines chemischen Großunternehmens und die Revolution der Erkenntnisgewinnung im digitalen Zeitalter durch OSINT. Weitere Informationen unter dach-sicherheitsforum.de.


weiter

Fachkongress Essener Sicherheitstage

01.09.2019

Am 24. und 25. September 2019 veranstalten der BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V. und die Messe Essen den "Fachkongress Essener Sicherheitstage". Zu den Themen zählen unter anderem bedeutende Regeländerungen, innovative Lösungen sowie praktische Anwendungstipps in Sachen elektronische Sicherheitstechnik. Daneben hat, so die Veranstalter, in diesem Jahr wieder das Thema Cyber-Security Einzug in das Programm gefunden. Geboten werden ein Vortragsprogramm, eine Podiumsdiskussion (Thema Fluchtweglenkung), Ausstellungsstände, ein abendlicher Branchentreff. Weitere Einzelheiten auf www.essener-sicherheitstage.de.


weiter

Bei der Bundeswehr Sicherheitsrisiko durch Smartphones

01.09.2019

Nach einem Bericht von n-tv bereiten Smartphones der Bundeswehr Sorgen. Alltägliche Helfer wie Gesundheitstracker und Wetter-Apps können demnach Armeen und Sicherheitsbehörden ernste Probleme bescheren, weil sie zum Beispiel Bewegungsprofile erstellen. Der Chef des Cyber-Kommandos der Bundeswehr wird mit den Worten zitiert, dass die Soldaten immer wieder wegen unsicherer Kommunikationstechnik zu sensibilisieren seien. Noch im Laufe des Jahres sollten, so n-tv, geprüfte Apps zur Verfügung gestellt werden, etwa der "Internetzugang für dienstliche Recherchen oder auch eine Wetter-App". www.n-tv.de.


weiter

"Überobligatorische Dichtigkeitsprüfung" vs. Wirtschaftlichkeitsgebot

01.09.2019

Das Portal kostenlosen-urteile.de, ein Service der ra-online GmbH, berichtet von einem Urteil des Amtsgerichts Münster – 48 C 361/18. Demnach darf eine Vermieterin, die Gasleitungen alle fünf Jahre auf Dichtigkeit prüft, diese Kosten nicht auf den Mieter umlegen. Nach den technischen Regeln sei eine solche Prüfung nur alle 12 Jahre vorgeschriebenen. Somit liege ein Verstoß gegen das Wirtschaftlichkeitsgebot des § 556 Abs. 3 BGB vor. Das Gericht sah auch keine Beschränkung der Privatautonomie der Vermieterin. Kurzlink https://bit.ly/2HehYLv.


weiter