Nachrichten

Intersec Forum am 12. und 13. März

01.03.2019

Das Intersec Forum in Frankfurt/M. (intersec-forum.messefrankfurt.com) findet vom 12. bis 13. März als "Konferenz für vernetzte Sicherheitstechnik" statt. Angekündigt sind Vorträge von rund 30 Experten. Die Veranstaltung ist Teil des Portfolios Safety, Security & Fire der Messe Frankfurt. Kooperationspartner ist der ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.). Die Schwerpunktthemen lauten "Brandschutz: Früherkennung und Alarmierung", "Cybersicherheit: Vernetzung und neue Geschäftsmodelle", "Security in der Planung: BIM für TGA" und "Semantische Interoperabilität: Plattformen und Protokolle".


weiter

Bundesrat fordert Reduktion der Risiken unsicherer KKWs

01.03.2019

In der Drucksache 512/18 vom 15.2.2019 dokumentiert der Bundesrat seinen Beschluss zur Reduktion der Risiken unsicherer Kernkraftwerke für die Bevölkerung in grenznahen Regionen. Er sieht die Sicherheit der Bürger durch entsprechende Zwischenfälle und technische Auffälligkeiten "empfindlich berührt" und fordert die Bundesregierung zu weiteren Verhandlungen mit den Regierungen der angrenzenden Staaten auf. Zugleich bittet er darum, den Export deutscher Kernbrennstoffe in gefährdete grenznahe Anlagen rechtssicher zu verhindern. Die Drucksache ist auf www.bundesrat.de zu finden.


weiter

VdS bietet Herstellern Hilfe bei hartem Brexit

01.03.2019

Die VdS Schadenverhütung informiert in einer Pressemitteilung über ihr Angebot, Hersteller im Falle eines harten Brexit mit beschleunigter Zertifikatsabgabe schnell zu unterstützen. Das sei erforderlich, wenn durch britische Institute ausgestellte Zertifikate der Leistungsbeständigkeit ihre Gültigkeit verlören, heißt es. Bei einem ungeregelten EU-Austritt des Königreichs sei damit schon am 30. März 2019 zu rechnen. Alle Infos zum Verfahrensablauf auf vds.de/brexit.


weiter

Leitfaden zur Gefährdungsbeurteilung bei Auslandsreisen

01.03.2019

Die International SOS Foundation bietet auf Ihrer Webseite ihren 76-seitigen "Leitfaden zur Erstellung der Gefährdungsbeurteilung" bei beruflichen Auslandsreisen und Entsendungen an. Der Leitfaden öffnet sich kostenlos – allerdings werden vor dem Download Namen, Firmierung und Mailanschrift abgefragt. Er enthält folgende Kapitel: I Einführung in die Gefährdungsbeurteilung, II Sicherheit am Arbeitsplatz im Ausland (Safety), III Gesundheitsschutz und Arbeitsmedizin im Ausland, IV Reisesicherheit im Ausland (Security), V Ausblick, VI Erfahrungen aus der Praxis sowie VII ein Anhang, zu dem auch eine Länderliste zur arbeitsmedizinischen Vorsorge gehört. Die Webadresse lautet www.internationalsos.com bzw. Kurzlink https://bit.ly/2V1knO4.


weiter

Zwei Sicherheitsmessen in der Schweiz abgesagt

01.03.2019

Wie die MCH Group (www.mch-group.com) mitteilt, wird sie die für September 2019 geplanten Fachmessen "ineltec" und "Sicherheit" nicht durchführen. Grund sei eine mangelnde Akzeptanz der Branche gegenüber den beiden klassischen Fachmessen. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Branchenkennern und mit Unterstützung wichtiger Aussteller werde in den nächsten Monaten ein neues Format erarbeitet. Kurzlink: https://bit.ly/2NhxsjY.


weiter