Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

Covid-19-Pandemie senkt (statistische) Lebenserwartung

Ausgabe 1-2/2021
  |  
  |  
Ausgabe 1-2/2021
  |  

Die Zeitschrift „Demografische Forschung Aus Erster Hand“, 17/2020, 4. Quartal, zitiert eine Studie, die sich der Frage widmet, ob die Covid-19-Pandemie Auswirkungen auf die (statistische) Lebenserwartung habe. Demnach sinkt mit jedem Prozentpunkt, der bei der Ansteckungsrate hinzukommt, die Lebenserwartung in Nordamerika, Europa, Lateinamerika und der Karibik um etwa 0,1 Jahre. Infizierten sich beispielsweise zehn Prozent der Bevölkerung (also etwa gut acht Millionen Deutsche oder 900.000 Österreicher) dann sänke die Lebenserwartung um gut ein Jahr. Sollte die Lebenserwartung sogar um vier bis elf Jahre sinken, sei dies in den Alterspyramiden der kommenden Jahre deutlich sichtbar. Die Zeitschrift wird u. a. vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung herausgegeben. www.demografische-forschung.org, Kurzlink https://bit.ly/2KmZBsV

Aus der Redaktion

Meist gelesen

Schwerpunkte

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.