sicherheits-berater
Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

DEKRA warnt vor Arbeiten mit Krankheitssymptomen

Ausgabe 4/2024
  |  
  |  
Ausgabe 4/2024
  |  

DEKRA e. V., der sich als die weltweit größte unabhängige nicht börsennotierte Sachverständigenorganisation im Bereich Prüfung, Inspektion und Zertifizierung sieht, gibt Tipps für sicheres und gesundes Arbeiten. Dazu gehöre, dass Beschäftigte nicht krank zu Arbeit gehen sollten, weil eine Verbreitung von Infektionserregern unter Kollegen für alle Beteiligten kontraproduktiv wäre. Auch könne eine Medikamenteneinnahme zu einer erhöhten Unfallgefahr führen, z. B. bei der Maschinenbedienung oder beim Führen eines Fahrzeugs. Andererseits weist DEKRA darauf hin, dass eine Krankschreibung kein Arbeitsverbot sei. Angestellte seien bei Wiederaufnahme der Arbeit trotz Krankschreibung weiterhin unfall- und krankenversichert. Eine Gesundschreibung sei nicht erforderlich. www.dekra.de, Kurzlink https://bit.ly/48TW76V

Aus der Redaktion

Meist gelesen

Schwerpunkte

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.