sicherheits-berater
Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

Jedermann-Festnahmerecht.

Ausgabe 4/2022
  |  
  |  
Ausgabe 4/2022
  |  

Die Internetplattform www.refrago.de der ra-online GmbH widmet sich der Frage, wann man als Privatperson eine andere Person festnehmen darf. Das sogenannte Jedermann-Festnahmerecht nach § 127 Abs. 1 Satz 1 der Strafprozessordnung befugt demnach jedermann, eine Person ohne richterliche Anordnung vorläufig festzunehmen, wenn diese Person z. B. auf frischer Tat „betroffen“ ist. Auch die Einschränkungen dieser Befugnisse erläutert Refrago. So dürfe das Festnahmerecht z. B. nur unter Beachtung des Verhältnismäßigkeitsprinzips ausgeübt werden.

Aus der Redaktion

Meist gelesen

Schwerpunkte

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.