sicherheits-berater
Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

Liqui Moly hält mit Werbung gegen Folgen von Corona

Ausgabe 9/2020
  |  
  |  
Ausgabe 9/2020
  |  

Ernst Probst, Geschäftsführer des deutschen Motorenölherstellers Liqui Moly, setzt auf massive Werbeanstrengungen, um den volkswirtschaftlichen Auswirkungen der Coronapandemie zu begegnen. Er verweist auf seine positive Erfahrung während der Finanzkrise: „Mit verstärkter Werbepower haben wir uns damals gegen den Niedergang gestemmt. Es hat geholfen – es ist uns gut gelungen.“ Neben Fernsehwerbung setzt er nahezu täglich „Rundmails“ mit Aufrufcharakter an die Medien ab. Diese adressiert er an „Liebe Kolleginnen und Kollegen“ – gemeint sind damit „Mitunternehmer/innen“. Zu den Werbemaßnahmen zählt auch eine Millionenspende für Rettungsdienste und Feuerwehren. Diese wurde nach Tagen auf drei Millionen Euro erhöht. Weitere Einzelheiten auf www.liqui-moly.de.

Aus der Redaktion

Meist gelesen

Schwerpunkte

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.