sicherheits-berater
Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

Sicherheitsaudit Pforzheim mit Vorschlägen zur Kriminalprävention.

Ausgabe 18/2020
  |  
  |  
Ausgabe 18/2020
  |  

Vom Institut für Kriminologie der Universität Heidelberg u. a. stammt ein 86-seitiges „Pforzheimer Sicherheitsaudit 2020“. Bei dieser Bevölkerungsbefragung haben 2230 Pforzheimer teilgenommen (28 Prozent Rücklaufquote). Demnach ist Pforzheim hinsichtlich der Kriminalitätsbelastung nach den Daten der Polizeilichen Kriminalstatistik vergleichbar einer größeren Stadt in Baden-Württemberg. Die Kriminalitätsfurcht sei, so heißt es im Fazit, in Pforzheim auf vergleichbarem Niveau wie Mannheim und größer als in Heidelberg und Karlsruhe. Etwa 40 Prozent der Pforzheimer hätten ihre Freizeitaktivitäten eingeschränkt und etwa 40 Prozent nach Einbruch der Dunkelheit gewisse Straßen oder Örtlichkeiten gemieden. Ab Seite 65 sind Vorschläge für kriminalpräventive Maßnahmen aufgeführt. Zwei Punkte sind z. B. eine stärkere Präsenz von Ordnungskräften wie auch eine wirksamere Öffentlichkeitsarbeit. www.praeventionsverein-pf.de/sicherheitsaudit-2020.pdf.

Aus der Redaktion

Meist gelesen

Schwerpunkte

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.