Ausgabe 19 / 2016

Editorial

Sicherheitstag des ASW NRW

01.10.2016

Auf dem diesjährigen Sicherheitstag des ASW NRW (Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft Nordrhein-Westfalen e.V.) wurde das Thema "Zuwanderung und Wirtschaftsschutz" brennend aktuell diskutiert. Im Nachhinein wird dessen Dringlichkeit auch durch die Razzien in NRW vom 14.8. bestätigt, bei denen u. a. in einem Asylantenheim Mitglieder einer albanischen Einbrecherbande festgenommen werden konnten.

weiter...  

Sicherheitsplanung

"Stumpfe" Türen erleichtern Sabotage gegen LAN-Räume

01.10.2016

Der Sicherheits-Berater schreibt in loser Folge über Planer- und Errichtersünden, die der Sicherheit abträglich sind. Heute geht es um sogenannte "stumpfe" Türen. Das sind Türen, die nicht gefälzt in die Zarge einschlagen, sondern bündig zur Wand stehen. Architekten lieben diese Türen. Sie sind teurer als Standardtüren und beeinflussen so das Werthonorar der Architekten und Ingenieure nach HOAI.

weiter...  

Sicherheitsplanung

Bauwerkssicherheit: von allen guten Geistern verlassen?

01.10.2016

Eine Pressemitteilung vom 9.9.2016 vom Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.V. (www.zdb.de) lässt aufhorchen: "Sicheres Bauen in Deutschland gefährdet!" Die führenden Verbände der Bau- und Immobilienwirtschaft, aber auch der planenden und beratenden Ingenieure appellieren darin an die Bundesbauministerin Barbara Hendricks sowie an die zuständigen Bauminister der Länder, ihre staatliche Fürsorgepflicht für die Bauwerksicherheit wahrzunehmen und gegen vorhandene mangelhafte europäische Normen den Rechtsweg zu beschreiten. Einen Monat vorher warnte bereits das Umweltbundesamt (UBA) vor möglichen Risiken für Mensch und Umwelt beim Bauen, Sanieren und Nutzen von Gebäuden.

weiter...  

RZ-Planung

Sicherung von IT-Racks – Sinn oder Unsinn?

01.10.2016

Problem: Es ist ein oft diskutiertes Thema innerhalb der Betriebsführung von Rechenzentren: Macht es Sinn, die Serverracks in einem Rechenzentrum zusätzlich zu sichern, d. h. zu verschließen und ggf. ergänzend zu überwachen? Die Meinungen zu diesem Thema gehen ähnlich weit auseinander wie beim Thema Gaslöschung oder bei der Videoüberwachung innerhalb der RZ-Fläche.

weiter...  

Warnung

Die "Lügenpresse" gibt's wirklich

01.10.2016

"Lügenpresse" ist kein von Pegida erfundener Begriff, sondern lässt sich laut Wikipedia bereits seit der Mitte des 19. Jahrhunderts nachweisen. Meist werden damit als gelogen empfundene Äußerungen des politischen Gegners jeglicher Couleur in der Presse denunziert. Der Gegner wiederum dementiert in aller Regel, einer wie auch immer gearteten "Lügenpresse" anzugehören.

weiter...  

   1 2 3 4    vor