Ausgabe 04 / 2017

Editorial

Kraftvolle Vertuschungsübung?

15.02.2017

NRW ist im Vorwahlkampf. Die Opposition will vor der Wahl am 14. Mai den Kopf des Innenministers rollen sehen. Die Regierungskoalition will das um jeden Preis vermeiden, da das ein Eingeständnis für Regierungsversäumnisse wäre. Das übliche Spielchen also und insofern nichts Neues.

weiter...  

Brandschutz

Sind "Brandschauen" sinnvoll?

15.02.2017

Eine Brandverhütungsschau, besser bekannt als Brandschau, ist in allen Bundesländern in Landesvorschriften verankert. In NRW löste das "Gesetz zur Neuregelung des Brandschutzes, der Hilfeleistung und des Katastrophenschutzes" (BHKG) das bisherige "Gesetz über den Feuerschutz und die Hilfeleistung" (FSHG) ab. Auch alle anderen Bundesländer haben solche Bestimmungen, mit unterschiedlichen Namen wie "Landesgesetz über den Brandschutz, die allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz" (LBKG) für das Land Rheinland-Pfalz oder das "Niedersächsische Brandschutzgesetz" (NBrandSchG), um nur zwei zu nennen.

weiter...  

Werkschutz

Neues Bewachungsrecht in Kraft gesetzt

15.02.2017

Zum 1.12.2016 sind die Novellierungen des § 34a Gewerbeordnung (GewO) sowie der Bewachungsverordnung (BewachV) in Kraft gesetzt worden. Zur vertanen Chance, das Sicherheitsgewerbe grundlegend neu zu regulieren und über diesen Weg die Anforderungen an die Gründung eines Sicherheitsunternehmens sowie die Qualifikation der Mitarbeiter auf ein wünschenswertes Niveau anzuheben, hat der Sicherheits-Berater bereits in seiner Ausgabe 9/2016, Seite 126ff., Stellung genommen.

weiter...  

Werkschutz

Neue Drohnenverordnung passierte Kabinett

15.02.2017

Das Bundeskabinett hat am 18.1.2017 die Neuregulierung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten verabschiedet. Die Nutzung von Drohnen, sowohl gewerblich als auch zu Freizeitzwecken, ist in den vergangenen Jahren rasant angestiegen. Viele Privatpersonen, aber auch Gewerbe und Industrie, sehen das verstärkte Aufkommen von UAV skeptisch. Der Sicherheits-Berater hat in der Vergangenheit mehrfach zu Chancen und Risiken Stellung genommen.

weiter...  

Arbeitsschutz

Sichere Personenerkennung im Arbeitsumfeld

15.02.2017

Bei der Interaktion zwischen Mensch und Maschine, respektive Roboter, kann es überlebenswichtig sein, den Menschen als solchen zweifelsfrei zu identifizieren, um ihn vor Arbeitsunfällen zu schützen. Hierzu hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAUA) ein Papier veröffentlicht, das nicht nur für Arbeitsschützer hochinteressant ist. Es steht seit kurzem als Abschlussbericht eines Projektes auf der Seite der BAUA (www.baua.de) unter dem Kurzlink http://bit.ly/2jNQezy zur Ansicht online.

weiter...  

   1 2 3 4    vor