Ausgabe 08 / 2017

Editorial

Über die Unsitte, Sicherheitsdetails zu publizieren

15.04.2017

Den letzten mit dem Goldklau im Berliner Bode Museum vergleichbaren Fall gab es 1718 in Berlin. Die beiden Täter wurden gefasst und damals bei lebendigem Leibe gevierteilt. Mal sehen, was diesmal passiert, wenn man die Täter von heute fassen sollte!

weiter...  

Prävention gegen die Folgen von Starkregen

15.04.2017

Problem: Wetterexperten haben festgestellt, dass in der jüngsten Vergangenheit die sogenannten Extremniederschläge deutlich zugenommen haben. Seit es belastbare Messungen der Niederschläge ab dem Anfang des 20. Jahrhunderts gibt, lässt sich diese Entwicklung nicht mehr verleugnen. Vor allem ist die Anzahl der lokalen Einzelereignisse (Extremniederschläge) besorgniserregend angestiegen. Im Klartext bedeutet dies, dass örtlich immer häufiger mit Überschwemmungen, zumindest aber mit prekären Wettersituationen, gerechnet werden muss. Versicherungsunternehmen, die sich auf die Regulierung von Elementarschäden spezialisiert haben, können dies bestätigen.

weiter...  

RZ-Planung

Schutzziel Feuchte vs. Lufttrocknung?

15.04.2017

In Heft 7/2017 des Sicherheits-Berater berichteten wir über die EN 50600-2 im Zusammenhang mit der Problematik von Datensicherungsräumen nach EN 1047-2. Sie listet im Zuge einer Aufzählung ohne Priorisierung oder Wertung auch wasserbasierte Löschanlagen im Zusammenhang – nur den betrachtet sie – von Rechenzentren und Serverräumen auf. Sie macht das wertungsfrei. So werden in der 50600 verschiedene Löschsysteme als zulässig aufgeführt. Unter anderen auch Löschsysteme wie Sprinkler- und Sprühnebelanlagen. Das ist das Problem, denn Wasserlöschanlagen gehören nicht in Rechenzentren!

weiter...  

Sicherheitsplanung

10 Gebote für eine homogene Sicherheitskonzeption

15.04.2017

Am 27. März 2017 gab es einen spektakulären Raub einer Münze aus dem Berliner Bode-Museum. Dieses Goldstück mit dem Profil von Queen Elizabeth II. und dem Maple-Leaf-Symbol Kanadas auf der Rückseite war eine private Leihgabe und hat einen Wert von ca. 3,7 Millionen Euro. Viel wurde an diesem und in den darauf folgenden Tagen über den möglicher Tathergang und die Schwachstellen berichtet. Der Sicherheits-Berater möchte nicht darauf aufsetzen und zeigen, was ggf. alles falsch geplant bzw. welche Sicherheitsmaßnahmen gefehlt haben. Vielmehr soll dies der Anlass sein, noch einmal die 10 Gebote der Sicherheitsplanung in den Fokus zu rücken und dabei auf den einen oder anderen Aspekt zusätzlich Bezug zu nehmen:

weiter...  

Sicherheitsplanung

Neue Förderbedingungen beim Einbruchschutz

15.04.2017

Ein Tipp für die gesamte Belegschaft ist der Hinweis auf den vereinfachten Zugang zu Fördermitteln der KfW: Im November 2015 legten das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), das Bundesministerium des Innern (BMI) und das deutsche Forum für Kriminalprävention (DFK) ein Förderprogramm auf, das Wohneigentümer und Mieter unterstützen soll, den baulichen Einbruchschutz in bestehenden Wohnräumen zu verbessern. Das Förderprogramm nennt sich "Kriminalprävention durch Einbruchsicherung" und wurde nach Angaben des BMUB im letzten Jahr bereits 40.000 mal abgerufen.

weiter...  

   1 2 3 4    vor