Ausgabe 13 / 2019

Editorial

Gewaltenteilung als Sicherheitsprinzip

01.07.2019

Liebe Leserinnen und Leser, wissen Sie, wie zwei Menschen einen Kuchen gerecht untereinander aufteilen können? Ganz einfach: Der eine bekommt ein Messer und darf den Kuchen in zwei Teile teilen. Der andere wiederum darf sich eines der beiden Kuchenstücke aussuchen.

weiter...  

Der Wachhund als Einbrecherschreck?

01.07.2019

Es besteht kein Zweifel daran, dass Hunde sehr vielseitig als tierische Sicherheitsdienstleister einsetzbar sind. Das geschieht z. B. bei Polizei, Militär, Wach- und Sicherungsdiensten oder im Rettungs- und Gesundheitswesen. Sozusagen als übergeordnete Berufsbezeichnung gilt der Begriff "Gebrauchshund". Als solche dienen Hunde dem Menschen dann z. B. spezialisiert als Begleit-, Schutz-, Sicherungs-, Polizei-, Dienst-, Zoll-, Blinden-, Wach-, Hof-, Schul-, Hüte-, Spür- oder Rettungshund. Die häufigste Einsatzart des Gebrauchshundes dürfte die Verwendung als Wachhund sein. Was ist davon zu halten?

weiter...  

Werkschutz

Neue Bewachungsverordnung in Kraft

01.07.2019

Nachdem die Bewachungsverordnung (BewachV) bereits Ende 2016 erheblich überarbeitet wurde (siehe Sicherheits-Berater 4/2017, S. 44ff.) ist zum 1.6.2019 die nächste Novellierung in Kraft getreten.

weiter...  

Recht

Arbeitszeiterfassung auch ohne Stechuhr

01.07.2019

Als der Europäische Gerichtshof (EuGH) am 14.5. sein Urteil zum Arbeitszeitgesetz verkündete, war ihm große mediale Aufmerksamkeit sicher. Zweck des Gesetzes ist es unter anderem, so der Wortlaut, "die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer ( … ) zu gewährleisten". Es soll daher die Arbeitgeber in der EU dazu verpflichten, die Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter systematisch, objektiv und verlässlich zu erfassen. Vorab wird allen EU-Mitgliedsstaaten aufgetragen, nationale Regelungen für eine systematische Arbeitszeiterfassung zu schaffen. Wie diese Zeiterfassungssysteme aussehen, sollen die Länder für sich erarbeiten. Eine Frist, bis wann das Urteil in nationales Recht umzusetzen ist, wurde nicht vorgegeben.

weiter...  

Rechenzentren

Edge-, Fog- und Mikro-RZ – alles neu, oder wie?

01.07.2019

Bekanntlich muss ja ständig etwas Neues erfunden werden, damit das Betagte, Bewährte daneben möglichst altbacken aussieht, "retro" also oder "voll Neunziger". Ob man eine Branche oder einen ganzen Wirtschaftszweig dabei mehr   oder weniger seriös wahrnimmt, ist und bleibt dabei wohl offenbar ohne Belang. Längst sind die Zeiten vorbei, als Technik nur Technik war - heute werden Emotionen angesprochen. Wenn es diese Zeiten überhaupt jemals gab. Sogar von sozialer Verantwortung ist die Rede. Die Smartisierung ist in vollem Gange. Nun also Edge.

weiter...  

   1 2 3 4 5    vor