Ausgabe 12 / 2017

Editorial

Internet der Dinge oder Turmbau zu Babel?

15.06.2017

Schlagworte wie Internet der Dinge oder Industrie 4.0 beherrschen seit einiger Zeit Vorstandsetagen genauso wie Gazetten, unendlich viele Industriebetriebe, Softwarehäuser, Cloud-Anbieter, Berater, Marktforscher und alles was sonst noch kreucht und fleucht und gewohnt ist, jedem Hype hinterherzurennen.

weiter...  

ITK-Sicherheit

Einbrecher ohne Kuhfuß

15.06.2017

Wird ein Gebäude neu geplant, saniert oder einfach nur einer neuen Nutzung zugeführt, so ist in Kostengruppe 456 der DIN 276 "Gefahrenmelde- und Alarmanlagen" ein nicht unwesentlicher Betrag zu finden, um Brand- und Einbruchmeldeanlagen, Zutrittskontrollsysteme und Videotechnik auf aktuellem Stand installieren zu lassen. Vielleicht werden auch einfach nur veraltete Technologien gegen neue netzwerkfähige Anlagen ausgetauscht, die über das Internetprotokoll (IP) kommunizieren.

weiter...  

Brandschutz

Personenschutz im Brandfall – unterschätztes Risiko Brandgase

15.06.2017

Problem: Bei jedem Brand entwickeln sich Rauchgase, die auch hochtoxische Zersetzungsprodukte enthalten. Das ist den meisten Menschen nicht bewusst. Im Gegenteil: Sie unterschätzen die Risiken und bringen sich dadurch selbst in Gefahr. Dabei bleiben für die Räumung eines Gebäudes nur wenige Minuten, bevor Rauchgase zu einer ernsthaften Gefahr für die Gesundheit und das Leben eingeschlossener Personen werden.

weiter...  

Krisenmanagement

Was haben Drohnen und Polystyrolschaum mit KRITIS zu tun?

15.06.2017

Sehr viel! Drohnen sind geeignete Instrumente zur Fernaufklärung eines Angriffsobjekts und zur Brandstiftung. Polystyrolschäume (am bekanntesten unter dem Markennamen Styropor) sind die am weitesten verbreiteten Dämmstoffe im Industrie- und Hallenbau. Wird eine Drohne mit einer hinreichenden Ladung eines Zündverstärkers und einem geeigneten Zünder auf ein polystyrolgedämmtes Dach gesetzt, haben auf dem Hallendach installierte Infrastrukturtechniken wie Rückkühler o. ä. keine Überlebenschance. Aber das Problem geht weiter. Bei fast allen Hallenkonstruktionen wird das Dach aus sogenannten Trapezwellblechen auf Stahl oder auch Betonträgerkonstruktion hergestellt.

weiter...  

Krisenmanagement

KRITIS-Sicherheit objektiv beurteilen und zertifizieren

15.06.2017

Der Sicherheits-Berater sieht sich immer wieder mit Anfragen konfrontiert nach dem Muster "Ist unser Objekt angemessen gesichert? Und wird unser Sicherheitsmanagement modernen Erfordernissen gerecht?" "Kommt ganz darauf an!" könnte eine pragmatische Antwort lauten, die einen Sicherheitsverantwortlichen jedoch keinen Deut besser schlafen lassen würde. Dabei ist die Implementierung eines vernünftigen Sicherheitsmanagements keine Zauberei, sondern in drei nachvollziehbaren Schritten zu leisten:

weiter...  

   1 2 3 4    vor