DFB zur Gewaltprävention bei Eltern im Kinderfußball

15.01.2020

In der letzten Ausgabe der Zeitschrift "forum kriminalprävention" findet sich ein Beitrag mit der Überschrift "Loben statt toben!". Es handelt sich dabei um eine rückblickende Zusammenfassung der Aktionen, die der Deutsche Fußballbund 2018 und 2019 initiiert hatte, um zur Gewaltprävention bei Eltern im Kinderfußball beizutragen. Anlass war das zunehmend aggressive Verhalten von Eltern am Spielfeldrand, das bis hin zu tätlichen Angriffen auf Kinder gegnerischer Mannschaften reichte. Der Einzelbeitrag ist auf www.forum-kriminalpraevention.de, Kurzlink https://bit.ly/37bSwB2, aufrufbar.


Dieser Beitrag ist Bestandteil von:


Ein Beitrag des Informationsdienstes

Sicherheits-Berater
TeMedia VerlagsGmbH

Kontakt:
Alte Heerstr. 1
53121 Bonn

Tel. +49 228 96293-80
Fax +49 228 96293-90
E-Mail: info@sicherheits-berater.de
Internet: www.sicherheits-berater.de