"Höchstsicherheit" einer "Armee der Guten"

01.12.2018

Ein Cluster ist zunächst einmal nicht mehr als eine Anhäufung von irgendetwas – im besten Fall von etwas Besonderem. Beim am 9. November im Bonner Rathaus vorgestellten Cyber Security Cluster Bonn e. V. (https://cyber-security-cluster.eu) trifft Letzteres ohne Zweifel zu. Zu den Gründungsmitgliedern und -unterstützern zählen neben der Stadt Bonn, die sich hier als Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort positioniert:

anykey (mittelständisches IT-Systemhaus, Schwerpunkt Hochverfügbarkeit), die Axxessio GmbH (Initiative "Digitales Bonn"), das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), die CONET Solutions GmbH (Schwerpunkt Cyber Security), der Cyber- und Informationsraum der Bundeswehr, Fraunhofer SIT, FKIE und IAIS, die Deutsche Post DHL Group, DIGITALHUB.DE ("Anlaufstelle für digitale Themen"/Unterstützung von Startups in der Region Bonn), die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, die IHK Bonn/Rhein-Sieg, die Polizei NRW Bonn, Skymatic (Bonner Startup für Datensicherheit), die Telekom Deutschland und die Universität Bonn.

Vorstellung des Cyber Security Cluster
Bonn als Herz der Cybersicherheit in Europa
Bildquelle: bz/TeMedia GmbH

Dieses Cluster, das die "Armee der Guten" gegen die angreifende "Armee der Bösen" formieren will, ist als Verein organisiert. Im Vorstand sitzt der Chef einer mittelständischen Softwareschmiede neben hochrangigen Konzern-, Bundesamt- und Bundeswehrvertretern. Und: "Einen Präsidenten der Fraunhofer-Gesellschaft bekommt man als Normalsterblicher nur äußerst selten zu Gesicht", so der Kommentar eines anderen Vorstandsmitglieds. Die guten Absichten, sich erstens auf Augenhöhe treffen zu wollen und sich zweitens zu einem funktionierenden Netzwerk zu entwickeln, wurden mehrfach beschworen.

Natürlich gibt es bereits angesehene Cyber Security Zentren in Deutschland, etwa Darmstadt oder München. Wo also liegt das Alleinstellungsmerkmal des Bonner Clusters? Statt einzelne Themenschwerpunkte, z. B. Künstliche Intelligenz, zu nennen, betont man in der Bundesstadt die Anwendungsbezogenheit – "denn hier kooperieren die besten Cyber Security Spezialisten des Landes" (O-Ton Werbefilm, vgl. Werbevideo auf Youtube, Kurzlink: https://bit.ly/2OEihjK). Die Rahmenbedingungen – Forschung, Lehre, Verwaltung, Wirtschaft, UN-Umfeld – sorgten heute schon dafür, "Höchstsicherheit" bieten zu können.

Für Sie, liebe Leserinnen und Leser des Sicherheits-Berater, kann es nur von Vorteil sein, wenn die Crème de la Crème der deutschen Cybersicherheit hier in Steinwurfweite unserer Redaktion erreichbar ist. So können wir Sie aus erster Quelle auf dem Laufenden halten.

: : : Bernd Zimmermann : : :


Dieser Beitrag ist Bestandteil von:


Ein Beitrag des Informationsdienstes

Sicherheits-Berater
TeMedia VerlagsGmbH

Kontakt:
Alte Heerstr. 1
53121 Bonn

Tel. +49 228 96293-80
Fax +49 228 96293-90
E-Mail: info@sicherheits-berater.de
Internet: www.sicherheits-berater.de