Standing Ovations für Merkel-Rede in den USA

15.06.2019

Am 30. Mai hielt Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Rede vor 20.000 (mehrheitlich) Angehörigen der Harvard-Universität in den USA. Die ersten anderthalb Minuten sprach sie in englischer Sprache, um dann mit einem Zitat von Hermann Hesse ins Deutsche zu wechseln ("Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne."). Sie griff vor allem Themen auf, die Folgen für die nationale und weltweite Sicherheit haben. Dabei wandte sie sich gegen Protektionismus, gegen Fakenews, gegen die Leugnung des Klimawandels und gegen den Bau von Mauern. Die deutschen Medien waren sich einig, dass diese Rede eine Gegenrede zu Donald Trump war – ohne diesen mit einem Wort zu erwähnen. Die gesamte Rede ist unter https://www.pscp.tv/w/1vAxRWLYlPYKl zu finden.


Dieser Beitrag ist Bestandteil von:


Ein Beitrag des Informationsdienstes

Sicherheits-Berater
TeMedia VerlagsGmbH

Kontakt:
Alte Heerstr. 1
53121 Bonn

Tel. +49 228 96293-80
Fax +49 228 96293-90
E-Mail: info@sicherheits-berater.de
Internet: www.sicherheits-berater.de