Ausgabe 23 / 2019

Sicherheitsplanung

Städtische Sicherheit - ein weites Feld

01.12.2019

In Städten und Kommunen besteht große Unsicherheit darüber, durch welche Maßnahmen Menschen, Plätze und Gebäude wirkungsvoll zu schützen sind. Vorrangig wurden in den letzten Jahren der Schutz gegen Explosionswirkungen und terroristische Angriffe mit Fahrzeugen diskutiert. In den Fachdiskussionen werden am Rande auch verschiedenste Kriminalitätsdelikte, die durch städtebauliche Umstände gefördert werden, aber auch Naturereignisse und Maßnahmen hiergegen, thematisiert, denn Sicherheit ist ein Querschnittsthema mit starkem Einfluss auf die Lebensqualität, aber auch die Arbeitsqualität in Städten. Sie ist ein wichtiges Kriterium als Standortfaktor für die Ansiedlung neuer Unternehmen oder die Ausweisung neuer Wohnviertel.

weiter...  

Empfehlungen für Stadtplaner bzw. kommunale Bauherren

01.12.2019

Zur Schaffung von mehr Sicherheit im öffentlichen Raum reicht es nicht, den städtischen Kernbezirk mit Pollern und ähnlichen Barrieren zu bestücken. Eine Vielzahl von Maßnahmen ist erforderlich, um die Attraktivität und Sicherheit von Städten zu erhöhen. Aber zunächst eine konstruktiv-kritische Bestandsaufnahme - Aufgabe der Stadtplanung ist es:

weiter...  

Mobiler Schutz – kaufen, mieten oder fest installieren?

01.12.2019

Bieten mobile (temporäre) Sicherungssysteme (z. B. Betonblöcke/"Legosteine", tragbare Sperren) eigentlich einen gleichwertigen Schutz wie fest verbaute Maßnahmen (z. B. Schrankenanlage, Poller, Wedge Road Blocker ... )? Antwort: Es kommt ganz darauf an. Ist der Kauf mobiler Komponenten günstiger als das temporäre Mieten? Und sind mobile Lösungen, Gleichwertigkeit vorausgesetzt, sinnvoller als festverbaute? Die vorweggenommene Antwort lautet auch hier: Es kommt darauf an. Soll heißen, es gibt keine Pauschalantworten auf diese Fragen.

weiter...  

Stadtsicherheit gestern und heute

01.12.2019

Zum Einstieg eine Anekdote zum Schmunzeln: Das Verständnis für City-Sicherheit liegt in den Genen des Herausgebers des Sicherheits-Berater – Rainer von zur Mühlen: Einer seiner Vorfahren, Friedrich Ernst Georg Wilhelm Baron von Hoiningen, genannt Huene (gest. 1857), stand dem Festungsbau von Koblenz und Ehrenbreitstein vor und war zuletzt Inspekteur (im Range eines Generals) der 3. Preußischen Ingenieurinspektion zu Koblenz.

weiter...  

RLT-Geräte Herstellerverband Fachtagung 2019

01.12.2019

Am 6. November fand die diesjährige Fachtagung des Herstellerverbands von RLT-Geräten in Neuss statt (RLT steht für Raumlufttechnik). Organisiert von der cci Dialog GmbH unter der Überschrift: "Aktuelle Entwicklungen in der Raumlufttechnik: Digitalisierung-Normung-Gesetzgebung-Trends", wurden im angenehmen Rahmen der Skihalle Neuss aktuelle Entwicklungen diskutiert. Der Sicherheits-Berater war vor Ort und gibt zusammenfassend einen kleinen Einblick in den Inhalt der Vorträge:

weiter...  

zurück   1 2 3 4 5    vor