Ausgabe 12 / 2018

Sicherheit durch Technik

Zwei Übertragungswege für mobile Funkempfänger

15.06.2018

Die e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH (www.emessage.de) hat mit ihrem Produkt "2wayS" einen Funkempfänger im Portfolio, der Meldungen aus zwei unterschiedlichen Mobilnetzen in Deutschland empfangen kann. Einmal kann als Übertragungsmedium für die zu übermittelnde Nachricht ein eigenes Netz (e*Cityruf oder e*BOS) von e*Message genutzt werden. Zusätzlich kann die Meldung über das öffentliche Mobilfunknetz der Deutschen Telekom (D1) übermittelt werden. Damit will man erreichen, dass Alarmierungen und Informationen durch die Unterschiede und die völlige Unabhängigkeit der beiden Kommunikationssysteme mit ihrer technisch bedingten unterschiedlichen Funkausbreitung zuverlässiger an die entsprechenden Empfänger zugestellt werden. Der Hersteller verspricht also nicht mehr und nicht weniger als "die sichere Übertragung von Alarmierungen und Informationen an mobile Empfänger".

weiter...  

Sicherheit durch Technik

"Albtraum für Fahrraddiebe"

15.06.2018

Viele Unternehmen und Handelskammern unterstützen in letzter Zeit die Bemühungen der Politik, den PKW-Nahverkehr einzudämmen. Verschiedene IHKs habe so Beratung für die Gremien der Verkehrsausschüsse etc. in Anspruch genommen und manche Unternehmen fördern z. B. ganz gezielt den Umstieg auf das Fahrrad. Sie laden Fachleute ein, die Empfehlungen zu besonders geeigneten Fahrrädern etc. vorstellen und auch individuell beraten. Einige Städte stellen zudem im Baugenehmigungsverfahren Anforderungen an die Anzahl von Fahrradstellplätzen.

weiter...  

RZ-Planung

Stulz Planertage

15.06.2018

Immer mehr Unternehmen bieten, um ihre neuen Produkte an den Mann zu bringen oder einfach um auf neue Produkte oder Weiterentwicklungen aufmerksam zu machen, Planerseminare oder Planertage an. Damit es nicht zu sehr einer Werbeveranstaltung gleicht, werden zusätzlich zu den unternehmenseigenen Mitarbeitern Gastreferenten zu den unterschiedlichsten Themen eingeladen.

weiter...  

Für Ihre Sicherheitsbibliothek

Jörg Zitzmann: Arbeitsrecht in der privaten Sicherheit, Verlagshaus Zitzmann 2018, 94 Seiten, EUR 36,90, ISBN 978-3-96155-062-3

15.06.2018

Im Verlagshaus Zitzmann ist kürzlich das Praxishandbuch "Arbeitsrecht in der privaten Sicherheit" erschienen. Es richtet sich vornehmlich an Mitarbeiter, Betriebsräte und Arbeitgeber des Sicherheitsgewerbes. Auf knapp 100 Seiten bietet es einen Überblick über die Themen Arbeitsverträge, Arbeitszeiten, wechselseitige Rechte und Pflichten, Dienstplanung, Tarifverträge, Betriebsverfassungsgesetz sowie Arbeitsschutzvorschriften. Dabei wird besonders auf Sachverhalte eingegangen, die in vielen Unternehmen immer wieder zu Konflikten zwischen Arbeitgebern und Mitarbeiter führen, z. B. Pausenregelungen, Entgeltzahlungen und (kurzfristige) Dienstplanänderungen.

weiter...  

Zusatzinformation zum Thema Raubüberfälle

15.06.2018

Der Sicherheitsberater Rainer Hannich schickte uns eine Zusatzinformation zum Aufmacher aus Heft 11 des Sicherheits-Berater. Er schlägt dabei den Bogen zur Novellierung der DGUV Informationen 215-611, -612 und -613, die er kritisch kommentiert:

weiter...  

zurück   1 2 3 4    vor