Ausgabe 20 / 2018

Brandschutz

Wartung von Feuer- und Rauchschutztüren

15.10.2018

Sind Sie Eigentümer einer Immobilie? Stehen Sie in der Verantwortung für Liegenschaften Ihres Unternehmens? Nutzen Sie als Mieter oder Pächter Gebäude bzw. Gebäudeteile? Dann wissen Sie: In der Regel befindet sich eine oder gleich eine große Anzahl von Türen in diesen Flächen, die Feuer- und Rauchschutzanforderungen genügen müssen. Andererseits ist nichts dynamischer als die gelebte Wirklichkeit jenseits aller Vorschriften – in diesem Fall: Veränderungen in den Nutzflächen. Bisher mit Schlüssel begangene Türen benötigen eine Zutrittskontrolle, wobei Fluchttüren gegen unberechtigte Begehung gesichert werden sollen. Oder Durchgangstüren sollen im Betrieb offenstehen. Schnell ist der Handwerker beauftragt und es werden Türöffner bzw. Haltemagnete eingebaut bzw. Schlösser ausgetauscht. Öffnungen in Zarge und Türblatt werden angepasst bzw. neu geschaffen. Mit dem Ergebnis, dass die gewollten Änderungen umgesetzt wurden und auch noch funktionieren! Was Sie vielleicht noch nicht wussten: Gehen Sie wie beschrieben vor, erlischt in diesem Moment ihre Nutzungsberechtigung für diese Flächen. Warum und was sie dagegen tun können, wird nachfolgend erläutert.

weiter...  

RZ-Sicherheit

Neue Versionen der Rechenzentrums-Normenreihe 50600

15.10.2018

Die Normenreihe EN 50600 ist nun schon einige Jahre am Markt vertreten und etabliert sich mehr und mehr. Ihr derzeitiger Titel lautet: "Informationstechnik – Einrichtungen und Infrastrukturen von Rechenzentren". Obwohl das Wort Informationstechnik ganz am Anfang des Titels erscheint, soll diese Norm weniger die eigentlichen informationstechnischen Belange eines Rechenzentrums abhandeln. Vielmehr geht es um das gesamte Drumherum, also alles, was notwendig ist, damit informationstechnische Systeme fehlerfrei und dauerhaft arbeiten können. Man könnte auch sagen, es geht um das Nest und nicht um die Eier …

weiter...  

Sicherheit durch Technik

Der Nutzen von Videoanalyse mit künstlicher Intelligenz

15.10.2018

Das Jahresforum Videoüberwachung/Videotechnik der SIMEDIA Akademie mit Workshop "Planung von Videoüberwachungsanlagen" fand in diesem Jahr vom 4. bis 6. September in München statt. In allen Vorträgen und anschließenden Diskussionen fanden sich Aussagen über Innovationen, Trends und Erfahrungen mit unterschiedlicher Gewichtung wieder. Im Programm waren Anwenderberichte, Beiträge zu IT- und Netzwerksicherheit, Datenschutz, insbesondere im Zusammenhang mit der DS-GVO, Empfehlungen und Tipps zu Konzeption und Planung von Video-Sicherheitssystemen sowie Berichte aus den Entwicklungslaboren. Als besonders aufschlussreich werte ich die dort vorgetragenen und intensiv besprochenen Inhalte rund um die Videoanalyse mit selbstlernender Intelligenz: 

weiter...  

Sicherheit durch Technik

Videoüberwachung verhindert doch Straftat!

15.10.2018

Wir kennen die ständige Diskussion über die Frage, ob Videoüberwachung präventiv wirkt oder nicht. Anerkannt ist inzwischen, dass sie der Aufklärung von Verbrechen dienen kann. Schon mal etwas! Aber im beschaulichen Niederdollendorf, einem Weinort am Rhein gegenüber von Bad Godesberg, wirkte die Videoanlage ganz sicher verhindernd.

weiter...  

Zertifikatslehrgang Security Management

15.10.2018

Vom 12. bis 14. Februar und 2. bis 4. April 2019 vermittelt der jährliche Zertifikatslehrgang der SIMEDIA Akademie "Security Business Professional, BdSI" in Düsseldorf wieder hochaktuelles Management- und Führungswissen für die Optimierung und Ökonomisierung der Sicherheitsorganisation: Steuerung der Sicherheitsorganisation, Prozesse der Risikobewertung, Informations- und Know-How-Schutz, Gestaltung und Herausforderungen bei Security Audits, richtige Vergabe von Sicherheitsdienstleistungen, spezifische Rechtsgrundlagen, Reise- und Expat-Security, Erstellung von Sicherheitskonzepten, und Personalentwicklung. Nähere Informationen unter sbp.simedia.de.

weiter...  

zurück   1 2 3 4 5    vor