Ausgabe 16 / 2018

BKA stellte Bundeslagebild Organisierte Kriminalität vor.

15.08.2018

Laut Bundeskriminalamt liegt die Gesamtzahl der Ermittlungsverfahren gegen Gruppierungen der Organisierten Kriminalität (OK) auf unverändert hohem Niveau: 2017 wurden 572 OK-Verfahren registriert (2016: 563). Rund ein Drittel der OK-Gruppierungen ist im Bereich der Rauschgiftkriminalität (36,2 Prozent) aktiv. Damit ist und bleibt Drogenhandel das Hauptbetätigungsfeld von OK-Gruppierungen, gefolgt von Eigentumskriminalität (16,4 Prozent). An dritter Stelle findet sich Wirtschaftskriminalität (11,0 Prozent). Der polizeilich erfasste Schaden lag 2017 bei rund 210 Millionen Euro (2016: rund 1 Mrd. Euro). Rund 80 Prozent der OK-Verfahren weisen internationale Bezüge auf. Die Tatausführungen sind laut BKA von hoher Arbeitsteiligkeit, Professionalität und steigender Digitalisierung geprägt, sodass Ermittlungen aufwendiger und komplexer sind. Das 62-seitige Bundeslagebild OK 2017 ist auf www.bka.de erhältlich.

weiter...  

Arbeitsschutzprogramm BAU AUF SICHERHEIT mit unterhaltsamen Video-Clips.

15.08.2018

Gemeinsam mit den Partnern der Bauwirtschaft ruft die BG BAU das verhaltensorientierte Präventionsprogramm BAU AUF SICHERHEIT. BAU AUF DICH ins Leben. Dazu gehört auch die geplante Filmreihe +NACHGEBOHRT! Im ersten Clip gibt der Zimmermann "Michi" auf unterhaltsame Weise Tipps für sichereres Arbeiten auf dem Bau. So klärt der Film "Ohne Blabla und ohne erhobenen Zeigefinger" z. B. über Vorurteile beim Sonnenschutz, beim Tragen von Schutzkleidung oder beim (Nicht-)Einhalten von Arbeitsschutzvorschriften auf.

weiter...  

PMEV weiterhin "ideeller Träger" der PMRExpo.

15.08.2018

Der Bundesverband Professioneller Mobilfunk e.V. (PMeV) verlängert als "ideeller Träger" der PMRExpo nach eigenen Angaben den Vertrag mit dem PMRExpo-Veranstalter Medien und Kongresse. EW Medien und Kongresse organisiert seit 2013 die PMRExpo, die sich in den letzten Jahren zur europäischen Leitmesse für sichere Kommunikation weiterentwickelt hat. Kurzlink: https://bit.ly/2vcmjcd.

weiter...  

Zu guter Letzt

Sittenwächter-Security gegen nackte Haut.

15.08.2018

Die Aufgaben für Bewachungspersonal müssen neu geschrieben werden: In einem Werbeclip des flämischen Tourismusverbandes schützen Securitymitarbeiter in Fantasieuniformen (Aufschrift: "Social Media Inspector fbi FOR YOUR OWN SAFETY") Museumsbesucher vor dem Anblick von Aktdarstellungen in Gemälden: "Entschuldigen Sie, haben Sie einen Social-Media-Account?" Lautet die Antwort "Ja",  werden die Besucher ....

weiter...  

zurück   1 2 3 4