eBook Sicherheits-Berater 6/2020

Wir öffnen vorübergehend die Seiten des Sicherheits-Berater.

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche und unbürokratische Maßnahmen: Auch wir möchten dazu beitragen, die Einschränkungen im (Arbeits-) Alltag, mit denen wir alle in Zeiten der Corona-Krise konfrontiert sind, ein wenig erträglicher zu machen. Wir öffnen unser Archiv ab Ausgabe 6/2020 bis auf weiteres für alle. Wer die Optik der Printausgabe bevorzugt, kann die aktuelle Ausgabe in der eBook-Version lesen.

Ihr Sicherheits-Berater Team


Newsletter Sicherheits-Berater direkt

Und übrigens...

… unseren monatlich erscheinenden E-Mail-Newsletter erhalten Sie jederzeit kostenlos. Tragen Sie sich einfach in die Empfängerliste ein. Die März-Ausgabe finden Sie hier.


Ausgabe 06 / 2020

Das Coronavirus auf den Kanarischen Inseln.

15.03.2020

Die deutschsprachige Fuerteventura Zeitung mit Sitz auf Fuerteventura bietet einen Überblick über die Coronavirus-Infektionen auf den Kanarischen Inseln. Dieser soll auf Angaben der Gesundheitsbehörden der spanischen bzw. kanarischen Regierung beruhen. Web: www.fuerteventurazeitung.de/coronavirus-kanaren.

weiter...  

Das BSI formuliert Herstelleranforderungen zur Smartphonesicherheit.

15.03.2020

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat ihren zehnseitigen Forderungskatalog "Herstelleranforderungen zur Sicherheit von Smartphones" online gestellt (www.bsi.bund.de, Kurzlink https://bit.ly/32KLbY9 ). Er richtet sich an Erstausrüster, sogenannte Original Equipment Manufacturer (OEM) von Smartphones. Er beschreibt die geforderte Grundausstattung der Geräte aus IT-Sicherheitsperspektive bei der Auslieferung sowie Maßnahmen für den sicheren Betrieb.

weiter...  

Kriminelle profitieren vom Medienhype um Covid-19.

15.03.2020

Wie das Landeskriminalamt bereits am 28. Februar schrieb, nutzen auch Cyberkriminelle den Medienhype um das Corona-Virus. Das LKA zeigte auf www.polizei-praevention.de den Screenshot einer Original Spammail, in dem Cyberkriminelle einen Fakeshop mit Atemschutzmasken anboten. Dabei nutzten die Angreifer auch Echtdaten. Es ist davon auszugehen, dass der Coronahype auch für zahlreiche andere kriminelle Taten, nicht nur Cyberkriminalität, missbraucht wird.

weiter...  

Warum im Reisepass keine Anschrift steht.

15.03.2020

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat beantwortet auf seiner Webseite www.bmi.bund.de Fragen rund um den Reisepass. Es findet sich auch eine Antwort auf folgende Frage: "Warum steht meine genaue Anschrift nicht im Pass, sondern nur im Personalausweis?" Sie lautet: ...

weiter...  

Zu guter Letzt

Detektiv TUDOR bietet Observation von Kindern an.

15.03.2020

"Ist mein Kind noch auf dem rechten Weg?" lautet eine Überschrift auf der Webseite von Detektiv TUDOR. Falls Eltern Zweifel aufgrund eines sich ändernden Verhaltens ihres Kindes haben sollten und sich dieses nicht erklären können, "kommt nun unsere Tudor Detektei ins Spiel ( … )". Und: "Was immer hilfreich ist eine Observation, welche natürlich diskret und unbemerkbar durchgeführt wird. Auf diese Weise finden wir die Gründe, warum sich ihr Kind so erschreckend anders verhält." (Formulierungsfehler im ersten Satz übernommen). Bleibt zu hoffen, dass die TUDOR Detektive nicht nur viel von Observation, sondern ...

weiter...  

zurück   2 3 4 5