Suche

So nutzen Sie die Suche in den Ausgaben des Sicherheits-Berater:

Genaue Suche: Bei Eingabe der Buchstabenfolge Zentrum wird nur das Wort Zentrum gesucht.

Ungenaue Suche: Bei Eingabe der Buchstabenfolge Zentrum wird auch z.B. Rechenzentrumsberatung gesucht.

genaue Suche
ungenaue Suche




855 Treffer gefunden!


Vorsorge- und Sofortmaßnahmen bei langanhaltendem Stromausfall

01.07.2019

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) hat einen 20-seitige Broschüre "Stromausfall Vorsorge und Selbsthilfe" auf www.bbk.bund.de (Kurzlink https://bit.ly/2XdDF7E) veröffentlicht. Neben den Kapiteln "Stromausfall und Brandschutz" und "Stromausfall und Hochwasser" gibt das BBK auch Tipps zur Anschaffung eines kleinen Stromerzeugers. Deutlich konkreter fallen die Ratschläge des österreichischen Blackoutexperten Herbert Saurugg aus (www.saurugg.net). Abgesehen von den nur in Österreich sinnvollen Tipps (Radiosender Ö3 einschalten) rät er z. B. dazu, alle Elektrogeräte auszuschalten, um Geräte- und Personenschäden bei der Wiederkehr der Stromversorgung vorzubeugen. Er weist darauf hin, dass bei Tiefkühlgeräten irgendwann ein Flüssigkeitsaustritt droht. Oder er beschreibt, wie man schnell eine Ersatztoilette herstellt. Kurzlink: https://bit.ly/2WD0Sfk.

weiter...  

Brandschutz

Herstellerübergreifende Konsolidierung von Brandmeldesystemen

15.06.2019

Die Aufgabenstellung schlägt öfter ein als einem lieb ist: Ein in einem Objekt installiertes Brandmeldesystem soll erweitert werden, sei es wegen eines Erweiterungsanbaus, wegen einer Änderung des Überwachungsumfanges durch Nutzungsänderung oder wegen einer wie auch immer geforderten Anpassungspflicht an neue Normen. Regelmäßig stellt sich dann die Frage, ob man das bestehende System erweitert oder daneben etwas Neues aufbaut. Zunächst spricht natürlich viel für die Erweiterung - sei es die einheitliche Instandhaltung, das Vorhalten von nur einer Bedien- und Anzeigeeinrichtung oder das Vermeiden mehrerer potenzieller Verantwortlicher bei Fehlern oder Störungen.

weiter...  

Brandschutz

Sind die Risiken von Elektroautos beherrschbar?

15.06.2019

Im letzten Jahr sind wir in Heft 12/2018., S. 186 ff., auf die Risken durch Lithium-Ionen-Batterien in Tiefgaragen eingegangen. Leider nimmt (auch da man eine steigende Anzahl von Fahrzeugen verzeichnen darf) die Anzahl der Brände nicht ab. Auch ist bisher nicht eindeutig nachzuweisen, ob mögliche "einfache" Verkehrsunfälle, Bedienfehler usw. nicht zu einem höheren Brandrisiko führen.

weiter...  

Sicherheitsplanung

Verkehrswege à la Notre-Dame gibt’s überall

24.05.2019

In der letzten Zeit häufen sich bei Neubauvorhaben sicherheitskonzeptionelle Fragestellungen, welche sich aus dem Umgang mit den internen Verkehrswegen (Treppenräumen, Aufzügen) ergeben. Auf der einen Seite müssen die Anforderungen des Brandschutzkonzeptes eingehalten werden und zugleich sollen Unberechtigte nicht in intern genutzte Bereiche gelangen. Auf der anderen Seite zeigen wohl erste Ursachenermittlungen im Notre-Dame in Paris, dass vorhandene Brandschutzauflagen - sei es aus Unkenntnis, aus Sorglosigkeit oder wirklich fahrlässig - den Brandausbruch stark begünstigt haben. Ist dies nicht aber auch in vielen Gebäuden in Deutschland der Fall – vielleicht auch in der Rheingoldhalle (dazu mehr in einem der nächsten Hefte)? Gehen wir nicht viel zu leichtfertig mit Regeln um, welche zum Schutz der dort lebenden bzw. arbeitenden Menschen aufgestellt worden sind?

weiter...  

Brandschutzdose für den Trockenbau

15.04.2019

Zeit ist Geld - und daher wird im Hochbau heutzutage verstärkt die Errichtung von Wänden in Trockenbauweise betrieben. Werden diese Wände jedoch auch an Stellen im Gebäude errichtet, die Brandschutzaufgaben erfüllen müssen, kann es Probleme geben …

weiter...  

   1 2 3 4 5 6 7    vor