Suche

So nutzen Sie die Suche in den Ausgaben des Sicherheits-Berater:

Genaue Suche: Bei Eingabe der Buchstabenfolge Zentrum wird nur das Wort Zentrum gesucht.

Ungenaue Suche: Bei Eingabe der Buchstabenfolge Zentrum wird auch z.B. Rechenzentrumsberatung gesucht.

genaue Suche
ungenaue Suche




8 Treffer gefunden!


Editorial

Wie Mäxchen sich die Katastrophe vorstellt

15.02.2018

Nennen wir den unbekannten Autor der BBK-Empfehlungen zum Katastrophenschutz Mäxchen. Mäxchen schreibt Leitfäden des Bundesamtes für zivilen Bevölkerungsschutz und Katastrophenvorsorge. Der Sicherheits-Berater wünscht Mäxchen, dass dieser nie selbst einmal in eine Katastrophe gerät. Und das aus gutem Grund.

weiter...  

Krisenmanagement

Sicherheitszentralen und Leitstellen als elementarer Leistungsblock

01.08.2017

Ein liebevoller alter Spruch lautet "Ein gutes Kind hat viele Namen" und meint die vielen Kosenamen. Wenn man das auf das Thema "Zentralen" überträgt, muss das ein gutes Kind sein: Alarm-Empfangs-Stellen (AES), Sicherheitsleitzentralen, Netzsteuerungszentralen. Leitwarten, Control Center, Leitstellen. All die guten "Kosenamen" haben eines gemeinsam: Sie kennzeichnen eine Funktion, die als Spinne im Netz für das Funktionieren komplexer Systeme mit ihren vielfältigsten Komponenten und interdependenten Wirkweisen sorgen. Sie steuern und überwachen komplexe Strukturen in großen und kleinen Unternehmen und haben sich überall zu einer unternehmensinternen Kritischen Infrastruktur entwickelt. Ohne sie geht in den meisten Unternehmen nichts mehr.

weiter...  

Editorial

Blast Mitigation und Fassadensicherung: Zur Einschätzung der Sicherheitslage

01.12.2015

Liebe Leserinnen und Leser, im Normalfall sind unsere Editorials auch für Nichtabonnenten frei einsehbar. Dieses Editorial besitzt jedoch nicht nur eine beachtliche Überlänge. Es trägt auch den typischen Charakter der Folgebeiträge des Sicherheits-Berater: Diese sind üblicher Weise mit vielen praktischen wie geldwerten Tipps und Empfehlungen versehen. Wir hielten es für unfair gegenüber unseren  zahlenden Abonnenten, einen solchen Beitrag für nichtzahlende Besucher freizugeben. Ein Angebot zur Güte: Wenn Sie ein Probeabo des Sicherheits-Berater (absolut unverbindlich, kostenlos und mit Auslaufautomatik) anfordern, wird dieses auch die gesamte Ausgabe mit dem Schwerpunkt Fassaden vom 1.12.2015 enthalten. Wir denken, damit ist Abonnenten wie Nichtabonnenten gleichermaßen gedient.

weiter...  

Sicherheit durch Technik

Ultrafiltration zur Trinkwasserreinigung

15.06.2014

Bei der Ultrafiltration handelt es sich um ein Verfahren zur Reinigung von Trinkwasser, das bereits seit zehn Jahren in der öffentlichen Trinkwasserversorgung etabliert ist. Sie folgt dem Prinzip der  sogenannten Dead-End-Technik – und zwar deshalb, weil das gesamte zu filternde Fluid dabei durch den Filter läuft und wie in einer Sackgasse (Dead-End) keine Möglichkeit hat, am Filter vorbeizuströmen. Dabei wird das Wasser mit Überdruck durch eine Membran geleitet und dadurch gefiltert. Durch die Membran bleiben Schwebstoffe hängen und das Wasser wird von Bakterien und Viren befreit. Zur weiteren Anwendung kommt dieses Verfahren bei der Abwasserreinigung oder bei Produktionsprozessen, in denen verunreinigtes Wasser rezirkuliert. Nach der Filterung kann dieses wiederverwendet werden kann. Ein Beispiel ist die Aufbereitung von Schwimmbadwasser.

weiter...  

Hochwasser und kritische Infrastruktur auf der KRIFA 2014

01.04.2014

Am 27. Mai 2014 findet in Münster, im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland, die KRIFA 2014 statt (www.krifa.de). Sie rückt das Thema "Hochwasser und seine Auswirkungen auf kritische Infrastrukturen" in den Vordergrund. Grundlage dafür sind die Erfahrungen der Hochwasserkatastrophe 2013. Das Thema wird adressiert an Interessenten aus den Bereichen Feuerwehr, Rettungsdienste, Hilfsorganisationen, Gesundheitswesen, Katastrophenschutzämter und -behörden, Betreiber von kritischen Infrastrukturen, Lebensmittelversorgung, Trinkwasserversorgung und -aufbereitung uvm. Bis zum Redaktionsschluss des Sicherheits-Berater standen – neben den Referenten der Fachtagung – folgende Aussteller fest: Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, HochwasserKompetenzCentrum, Howatec Gesellschaft für Hochwasserschutztechnik und Stadtgestaltung, Mobildeich sowie Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug WAS. Es werden etwa 200 Teilnehmer erwartet.

weiter...  

   1 2    vor