Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht: Erste Hilfe zur Datenschutz-Grundverordnung für Unternehmen und Vereine. Das Sofortmaßnahmen-Paket. Thomas Kranig, Dr. Eugen Ehmann. C.H. Beck Verlag. 63 Seiten, EUR 5,50, ISBN 978-3-406-71662-1

15.01.2018

Unter Erste Hilfe versteht man lebensrettende und gesundheitserhaltende Sofortmaßnahmen, die von jedermann bis zum Eintreffen professioneller Rettungskräfte angewendet werden können. Übertragen auf den Datenschutz möchten die Autoren helfen – vor dem Hintergrund der immer dringlicher werdenden Umsetzung des neuen europaweiten Datenschutzrechts bis zum 25.05.2018 – Vorbereitungen zu treffen, um nach dem Stichtag rechtskonform agieren zu können. Dabei ist das Heft im DIN A4 Format eine übersichtliche Praxishilfe, die unterstützen und sensibilisieren will, auf formale Pflichten hinweist, die die Geschäftsführung zu erfüllen hat und die zeigt, welche Anforderungen an die eigene Unternehmensstruktur zukünftig gestellt werden.

Die Autoren sprechen insbesondere kleine Unternehmen sowie Vereine an. Sie beschränken sich auf für diese Zielgruppe relevante neue und geänderte Inhalte und erklären sehr gut – auch für juristischen Laien – den Sachverhalt mit vielen Beispielen. Beantwortet werden Fragen wie: Welche Daten unterliegen dem Datenschutz? Für welche Zwecke dürfen sie verwendet werden und für welche nicht? Wann ist es erlaubt, sie an Dritte weiterzugeben? Was ist zu beachten, damit eine Einwilligung rechtswirksam ist?

Des Weiteren stehen Themen wie Informationspflichten gegenüber betroffenen Personen, das Erstellen eines Verzeichnisses der Verarbeitungstätigkeiten und die Notwendigkeit des Bestellens eines Datenschutzbeauftragten im Fokus. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Sicherheit der IT bei der Verarbeitung personenbezogener Daten gelegt. Viele Vorschläge einfacher Maßnahmen zum Erreichen dieser Sicherheit werden gegeben. Ausführlich wird auch die Handhabe der Veröffentlichung von Fotos auf der Firmenwebseite nach den strengen Vorgaben des Kultururhebergesetzes erläutert. Fragelisten zum Selbstcheck, Praxistipps, farbig hervorgehobene Musterbeispiele und Definitionen sowie im Anhang befindliche Hyperlinks auf die Websites des BSI und des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht (BayLDA) mit weiterführender Literatur machen das Werk, das es für kleines Geld gibt, sehr lesenswert. CORNELIA LAST


Stichwörter:  BayLDA - Datenschutz - DS-GVO - Erste Hilfe
Dieser Beitrag ist Bestandteil von: