Gehörschutz für Beruf und Freizeit

15.03.2019

Peter Sickert: Erich Schmidt Verlag, Berlin 2019,
288 S., EUR 59,90 ISBN 978-3-503-18216-9

Wussten Sie, dass es Gehörschutz für spezielle Nutzergruppen gibt? Wenn Sie dieses druckfrische Buch gelesen haben, sind Sie bestens darüber informiert, dass für Musiker, Polizisten, Bundeswehrsoldaten, Sicherheitskräfte, Jäger, Piloten, Flughafenbodenpersonal, Feuerwehrleute, Lokführer, Gleisarbeiter, Taucher und Erzieherinnen gänzlich unterschiedliche Gehörschutzprodukte bzw. –systeme existieren. Und wenn Sie Gehörschutzmittel für nichtakustische Anwendungen einsetzen möchten, z. B. für den Schutz vor Luftdruckschwankungen, sind Sie nach der Lektüre dieses Buches schlauer: Das funktioniert nicht.

Einmal abgesehen von ein paar Grafiken und Formeln im Text, die dem gehobenen Anspruch von Hörgeräteakustikern geschuldet sind, ist dieses Fachbuch dennoch sehr allgemeinverständlich gehalten. An der Aussage des Buchautors, erstmalig im deutschsprachigen Raum eine Gesamtdarstellung zum Themenkomplex geliefert zu haben, besteht kein Zweifel. Die Lektüre dürfte für jeden Arbeitsschützer, der Kollegen rechtlich und fachlich abgesichert mit einem adäquaten Gehörschutz versorgen will, ein Gewinn sein.

: : : Bernd Zimmermann : : :


Dieser Beitrag ist Bestandteil von: