KRITIS: TOYOTA MIRAI als Notstromaggregat

01.05.2018

Der MIRAI ist bislang das einzige Auto weltweit, das serienmäßig mit einer Brennstoffzelle ausgeliefert wird. Die Serie ist allerdings noch sehr klein. Ein für das Thema KRITIS zukunftsweisendes Feature des Autos ist eine Steckdose im Kofferraum: Der Mirai kann auch als Hochleistungsnotstromaggregat eingesetzt werden. Über die Steckdose im Kofferraum kann mit bis zu 60 Kilowattstunden Strom sogar ein Haus versorgt werden. Gerade in einem erdbebengefährdeten Land wie Japan kann so eine Fähigkeit ähnlich wichtig sein wie Umweltfreundlichkeit. Wenn diese Nutzung in Japan erfolgreich durchgesetzt werden kann, wird die Serie zunehmen und die Investition billiger werden. Es ist zu erwarten, dass dann die Module auch ohne Auto auf den Markt kommen, um Hochverfügbarkeit kleiner Rechenzentren wie den zunehmenden Micro-Rechenzentren zu gewährleisten. Das wäre ein Riesenschritt voran! RAINER V. ZUR MÜHLEN


Dieser Beitrag ist Bestandteil von: