Ausgabe 24 / 2018

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

15.12.2018

neulich buchte ein Redaktionskollege einen Beitrag mit der Überschrift "Audits à la DIN EN ISO 19011" ins Redaktionssystem ein. Der Kollege schreibt sonst gut und die Überschrift bzw. den darin angekündigten Inhalt hielt ich sofort für veröffentlichungswert. Als ich den Beitrag jedoch öffnete und las, traf mich fast der Schlag:

weiter...  

Regulierungswut vs. Bauvorhaben?

15.12.2018

Pünktlich zu Beginn der närrischen Zeit machte die Nachricht die Runde, dass der Berliner Flughafenchef, Herr Engelbert Lüdke Daldrup, in einem Interview mit der Architekturzeitschrift "ARCH+" (vgl. www.archplus.net bzw. Kurzlink https://bit.ly/2PJ4oGf) den wachsenden Wust von Normen beklagte und damit indirekt auch die Verzögerungen der Eröffnung des BER dafür verantwortlich macht. "Ließe man von diesen die Hälfte weg, wäre es generell einfacher, billiger und effizienter in Deutschland zu bauen." Ist diese Aussage gerechtfertigt?

weiter...  

Schutzkonzept gegen Starkregenereignisse

15.12.2018

Erst in Ausgabe 10/2018 von direkt.sicherheits-berater.de gab es einen Beitrag über die verheerende Dürre dieses Sommers. Dennoch bleibt uns das Risiko durch extreme Wetterlagen verbunden mit Starkregen durchaus erhalten, wie unlängst die katastrophalen Regenfälle auf Mallorca zeigten.

weiter...  

Niedrigwasser als Risikophänomen

15.12.2018

Der Klimawandel ist Tatsache und es ist egal, ob er von Menschen gemacht wurde oder ein natürliches Phänomen ist – wir müssen uns dieser veränderten Situation stellen. Neben lokalen Starkregenereignissen und Hochwassergefahren könnten auch bei uns in Mitteleuropa längere Trockenperioden und damit verbunden Niedrigwasser Normalität werden. Durch Klimaerwärmung und -veränderung ist im letzten Sommer in vielen – nicht in allen – Regionen der gewohnte Niederschlag fast ganz ausgeblieben, sodass es zu Ernteschäden und -ausfällen gekommen ist. Der Bauernverband wollte schon im Sommer eine Milliarde als Entschädigung haben.

weiter...  

Ausnahmen der 42. BImSchV (Bundes-Immissionsschutz-Verordnung)

15.12.2018

Wir haben vor einiger Zeit in Heft 16 auf Seite 250 darüber berichtet, dass Betreiber von Kühlanlagen mit einer offenen Verdunstungskühlung, der sogenannten adiabatischen Kühlung, zu einer Reihe von Maßnahmen gemäß der 42. BImSchV verpflichtet sind (Bundes-Immissionsschutzgesetz – Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider).

weiter...  

   1 2 3 4    vor