Arbeits- Umweltschutz

Arbeitsschutz

Aggressive Kunden – was tun?

15.12.2015

In Ausgabe Nr. 10/2015 von Sicherheits-Berater direkt hatten wir den Sicherheitsexperten Rainer Hannich, der als Selbstständiger Sparkassen und Banken berät, zum Thema "Bedrohungsbild Kundenaggression" interviewt (Kurzlink: http://bit.ly/1MWDqgI). Dabei hatte er Bedrohungsszenarien, die ihm aus erster Hand zugetragen worden waren, vorgestellt. Im folgenden Beitrag wird er nun als Gastautor für die Leser des Sicherheits-Berater darlegen, welche Maßnahmen als Reaktion auf diese Bedrohungssituationen zu empfehlen sind: Wie könnten Betroffene auf aggressive Kunden in der kritischen Phase angemessen reagieren? Oder vereinfacht: Was wirkt eskalierend, was deeskalierend? Darüber hinaus zeigt Hannich auch Möglichkeiten auf, wie Betroffene sich auf planbare "schwierige Kunden und/oder Anlässe" vorbereiten können und welche technisch/organisatorischen Maßnahmen sich bewährt haben.

weiter...  

Arbeitsschutz

Neue Arbeitsstättenverordnung verlangt Tageslicht

01.02.2015

Die neue Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) verlangt nicht nur Tageslicht, wie in der Überschrift dargestellt, sondern auch eine Sichtverbindung nach außen. Man muss sagen "heute wieder nach außen", denn diese Forderung war bis vor 10 Jahren im Arbeitsstättenrecht üblich, wurde aber (ungewollt) fallen gelassen. Der Bundesrat hat bereits am 19. Dezember mit Drucksache 509/14 die Verordnung zur Änderung von Arbeitsstättenverordnungen beschlossen. Bei Redaktionsschluss des Sicherheits-Berater war die Verordnung allerdings noch nicht im Bundesgesetzblatt (www.bgbl.de) veröffentlicht, besaß also noch keine Rechtskraft. Es ist aber nicht davon auszugehen, dass der Bundespräsident seine Unterschrift hierzu verweigert.

weiter...  

Arbeitsschutz

Winterdienst richtig organisieren

15.12.2014

Der Sicherheits-Berater steht in unzähligen Verteilern von Newslettern aus der Sicherheitsbranche, die er für seine Abonnenten sichtet. Hin und wieder findet er in diesen Fremdpublikationen, die üblicherweise der Eigenwerbung der Absender dienen, nützliche Hinweise und Tipps, von denen er sagt: "Das hätten wir selbst auch nicht besser schreiben können!“ So geschehen beim Newsletter der Firma SETON, die einen kostenlosen "Leitfaden für den betrieblichen Winterdienst“ anbietet. Deshalb druckt der Sicherheits-Berater hieraus – mit Genehmigung von SETON – (leicht überarbeitete) Auszüge ab.

weiter...  

Sicherheits-Software

App zum Schlaganfall erkennen und handeln

01.08.2014

Zugegeben, das Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden, zählt nicht zu den klassischen Themen im Sicherheits-Berater. Nichtsdestotrotz betrifft es alle Mitarbeiter in allen Unternehmen. Und ein Schlaganfall kann selbstverständlich auch diejenigen treffen, die für die Sicherheit – verstanden als Security oder als Safety – zuständig sind. Seit zwanzig Jahren klärt die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe über die Gefahren dieser Volkskrankheit auf. Ihr erklärtes Ziel ist es dafür zu sorgen, dass die Symptome eines Schlaganfalles überhaupt erkannt werden, und Hemmungen abzubauen, rasch die Notrufnummer 112 zu wählen ("Nicht warten, starten! Notruf 112!"). Im Rahmen einer neuen Präventionskampagne bietet die Stiftung – neben zahlreichen Infos im Netz und kostenlosen Printmedien (z. B. das "Gesundheitsmagazin Thala") – nun auch eine App an, die sich der Sicherheits-Berater angeschaut hat:

weiter...  

Sicherheit durch Technik

"Neu"-Regelung zum Lagern in Gefahrstoffschränken

01.06.2014

Leser, die im weiten Feld des Arbeitsschutzes tätig sind, werden sicher wissen, dass schon zum 1. Januar 2013 folgende Technische Regeln außer Kraft getreten sind:

weiter...  

zurück   1 2 3 4 5 6 7    vor