Ausgabe 11 / 2019

Editorial

Digital durchtransformiert

01.06.2019

Liebe Leserinnen und Leser, das Foto links stammt aus dem Jahre 2003 bzw. aus dem Kurhaus Wiesbaden. Wie unschwer zu erkennen ist, geht es zweifelsfrei um Digitalisierung. Die Einsen und Nullen rasen nur so durchs Werbeplakat. Ich (damals noch schlaksiger PR-Redakteur) erlaubte mir vor Veranstaltungsbeginn einen Scherz, indem ich mich selbst als Analog-Roy-Black zwischen den beiden Enden eines Glasfaserkabels digitalisierte.

weiter...  

Sicherheitslage

Immobilien in Gefahr

01.06.2019

Problem: In Deutschland wird gegenwärtig systematisch der Boden für Radikalisierung bereitet. Die Wohnungsknappheit führt dabei zu einer Solidarisierung mit radikalen Forderungen in der Politik und senkt die Hemmschwelle für Gewalttaten. Wohnungsbaugesellschaften berichten über massiv ansteigende Sabotagen in Wohnanlagen. So gibt es eine Zunahme an Brandstiftungen, Sabotagen an Aufzügen, Brandstiftungen gegen Fahrzeuge der Wohnungsbaugesellschaften, Zerstörung von Klingelanlagen und Beleuchtungen, Zerstörung oder Beschädigung von Spielplätzen und Bedrohung von Hausverwaltern und Mitarbeitern im Wohnungsmanagement.

weiter...  

Keine digitale Transformation ohne IT

01.06.2019

In der Sicherheitstechnik hat die digitale Transformation bereits seit langem Einzug gehalten. Brand- und Einbruchmeldeanlagen sind mit IP-Schnittstelle zur Anbindung an übergeordnete Managementsysteme erhältlich. Videosysteme basieren vollständig auf Netzwerk-, Server- und Storage-Technologien, wie wir sie aus der Produktiv-IT für Office usw. her kennen. Zutrittskontrollanlagen nutzen ebenfalls zu einem großen Teil Informationstechnologien für Datenübertragung (Netzwerktechnik und -protokolle) und -verarbeitung (Betriebssysteme, Datenbanken).

weiter...  

Clouddienste in der Sicherheitstechnik

01.06.2019

Die Nutzung von Clouddiensten ist inzwischen zur Normalität geworden. Gab es vor wenigen Jahren noch erbitterte Glaubenskriege darum, was "in die Cloud" darf und welche Art von IT-Leistung zwingend in eigener Hand bleiben muss, so gibt es eine Diskussion um diese Grundsatzfrage heute eher zu selten.

weiter...  

Recht

Geschäftsgeheimnisgesetz: Handlungsbedarf für Unternehmer

01.06.2019

Im März dieses Jahres hat der Bundestag das Geschäftsgeheimnisgesetz (GeschGehG) beschlossen. Damit hat die Regierung eine EU-Vorlage in deutsches Recht umgesetzt. Ziel ist es, einen Mindeststandard zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen zu etablieren, der Unternehmern helfen soll, vertrauliche Geschäftsinformationen vor rechtswidrigem Erwerb, Nutzung und Offenlegung zu schützen. Bisher wurde in Deutschland Know-how durch das Wettbewerbsrecht gesichert (§§ 17 bis 19 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, abgekürzt UWG).

weiter...  

   1 2 3 4 5    vor