Ausgabe 14-15 / 2016

Editorial

Datenschutz – Privacy Shield

01.08.2016

Der Berg kreißte und gebar weniger als eine Maus. Man erinnere sich: Ein österreichischer Jurastudent klagte vor dem EU-Gerichtshof gegen das Safe-Harbor-Abkommen. Das gab den europäischen Unternehmen die Möglichkeit, personenbezogene Daten auch mit US-Unternehmen auszutauschen, sie dort verarbeiten zu lassen und sich so quasi rechtssicher zu fühlen. Mehr als ein Gefühl war diese Rechtssicherheit nicht, wie der vernichtende Klageerfolg vor dem Europäischen Gerichtshof deutlich machte. Safe Harbor ist alles andere als safe (sicher), denn die US-Behörden schauen in die Daten, wo immer sie wollen, um nur die eine Datenschutzlücke neben anderen aufzuzeigen.

weiter...  

Brandschutz

Brandschadenstatistik

01.08.2016

Statistiken besitzen nicht immer einen guten Ruf. Dessen ungeachtet ist dem Sicherheits-Berater eine Meldung aufgefallen, die es wert ist, genauer betrachtet zu werden. Es geht um Brandschadenstatistik.

weiter...  

RZ-Planung

Klimaschonend mit natürlichen Kältemitteln

01.08.2016

Das Umweltbundesamt (kurz UBA, www.umweltbundesamt.de) hat eine Studie (bzw. ein Forschungsvorhaben) veröffentlicht, in der die klimaschonende Klimatisierung mit natürlichen Kältemitteln für Nichtwohngebäude untersucht wurde. Schwerpunkt dabei war die Frage der Klimatisierung von Serverräumen und Rechenzentren. Zweisprachig (deutsch/englisch) auf 210 Seiten wurden dabei Lösungen erarbeitet, die den Gesamtenergiebedarf – und damit verbunden die Treibhausgasemissionen – reduzieren sollen.

weiter...  

Warnung

Sicherheitsrisiko Pokémon Go

01.08.2016

Problem: In letzter Zeit überschlugen sich die Meldungen zu Pokémon Go, dem neuen Smartphonespiel mit dem programmatischen Namen. Denn Pokémon steht – seit fast 20 Jahren – für Pocket Monster. Pokémon wurde 1996 als Nintendospiel für den Game Boy herausgebracht. Ziel des Spieles ist es, verschiedene Pokémon zu fangen, zu trainieren und mit ihnen gegen andere Spieler anzutreten.

weiter...  

Sicherheit durch Technik

BHE-Hausalarm-Richtlinie überarbeitet

01.08.2016

Sogenannte Hausalarmanlagen werden dort eingesetzt, wo baurechtlich eine Alarmierungseinrichtung gefordert ist – jedoch nicht zwingend der Einbau einer Brandmeldeanlage. Beispiele können Hotels und Sport- oder Versammlungsstätten sein. Sie dienen der "Warnung durch eine von Brand und/oder Rauch hervorgerufenen Gefahr".

weiter...  

   1 2 3 4 5    vor