Ausgabe 21 / 2019

Editorial

Schwarze Listen als Pranger 2.0

01.11.2019

Liebe Leserinnen und Leser, wenn Kommunalpolitiker ihren Namen auf einer öffentlichen schwarzen Liste von Extremisten wiederfinden, haben sie ein persönliches Problem. Auch als Unternehmer können Sie (mitsamt Belegschaft) schnell am öffentlichen Pranger stehen – mit kaum kalkulierbaren Folgen. Grund genug, sich die Sicherheitsfrage zu stellen.

weiter...  

R wie Resilience: Was macht ein CRO?

01.11.2019

Haben Sie schon einmal einen CRO kennengelernt – einen Chief Resilience Officer? Wahrscheinlich gibt’s in Deutschland noch gar keinen. Arnoud Molenaar dagegen kennt mindestens 99, die diesen Titel tragen. Er ist selbst CRO – und zwar der von Rotterdam, der zweitgrößten Stadt in den Niederlanden. Dort arbeitet er im Urban Development Department. Ausgerechnet am 20. September, dem Global Climate Strike For Future, fragten wir ihn, wie man das wird und welche Aufgaben die Position mit sich bringt:

weiter...  

Gefahr durch Anschläge mit Fahrzeugen

01.11.2019

Dem Thema Schutz vor Angriffen mit Fahrzeugen hat sich der Sicherheits-Berater in Heft 24/2017 bereits ausführlich gewidmet. Auch wenn das Motiv des Fahrers beim Lkw-Vorfall am 7.10.2019 in Limburg zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses dieser Ausgabe des Sicherheit-Berater noch nicht feststand, lohnt es sich, dem Thema erneut Beachtung zu schenken. Auch die vom Bundesamt für Verfassungsschutz (www.verfassungsschutz.de) aktuell veröffentlichte Tabelle "Übersicht ausgewählter islamistisch-terroristischer Anschläge" mit Stand vom 24.6.2019 (Kurzlink https://bit.ly/2a2EYNQ) dürfte diese Auffassung bestätigen. Demnach sind nämlich in der EU allein seit Beginn 2016 insgesamt 223 Menschen (ohne die Täter) durch Anschläge ums Leben gekommen.

weiter...  

Terrorismus

Rechtsextremismus und Rechtsterrorismus in Deutschland

01.11.2019

Der aktuelle Fall von Rechtsterrorismus in Halle verdeutlicht, wie groß das gegenwärtige und zukünftige Bedrohungspotenzial von Rechtsterrorismus in Deutschland ist. Er reiht sich ein in aktuelle Fälle von Rechtsterrorismus wie der Mord an Walter Lübcke, die geplanten und verübten Straftaten der rechtsterroristischen Organisationen "Gruppe Freital" und "Oldschool Society" (OSS) sowie die Morde des Nationalsozialistischen Untergrundes (NSU).

weiter...  

ISMS vs. DSGVO

01.11.2019

Immer neue Cyberbedrohungen sowie die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) setzen Unternehmen unter Handlungsdruck. Allmählich ändert sich daher auch das Bewusstsein bezüglich der Themen Datenschutz, Informationssicherheit und IT-Notfallmanagement. Die Unternehmen investieren zunehmend in eine sichere IT-Infrastruktur.

weiter...  

   1 2 3 4    vor