Brandschutz

Brandschutz

Ameisen als Brand(alarm)stifter

01.06.2018

Geradezu ein Pressehype ist die Meldung, dass in einem Studentenheim in Aalen Ameisen in einen Brandmelder eingedrungen seien und einen Brandalarm ausgelöst haben. Wenn man die Stichworte googelt, bekommt man seitenweise diese Meldung. Verbreitet wird sie zudem u. a. durch den Hersteller der Software Novaalert (novalink.ch). Nach ausführlicher Betrachtung von Fehlalarmkosten wird auf die Software hingewiesen, die die Einzelmelderidentifikation zum schnellen Auffinden des auslösenden Melders ermöglichen soll.

weiter...  

Brandschutz

Wertvolle Gemälde verraucht

15.05.2018

Problemfall: In einer kleinen Nische im Flur einer Vorstandsetage war, architektonisch versteckt, ein Etagenverteiler installiert. Er sorgte unter anderem für die Verschlüsselung der Vorstandskommunikation. Daher war die Nische mit einer mit Kirschholz verkleideten einbruchhemmenden Tür versehen. Dahinter verbarg sich ein Rack mit zahlreichen aktiven Komponenten und einer eigenen USV-Versorgung.

weiter...  

Brandschutz

Küchenbrände – immer noch ein Risiko?

15.03.2018

Problem: Um die Frage in der Überschrift gleich zu Beginn zu beantworten: ein eindeutiges JA! Und dies, obwohl immer mehr Vorschriften und Regeln, die strikt einzuhalten sind, diese Art der Brände eigentlich verhindern sollten. Zudem sind immer mehr technische Maßnahmen vorgesehen worden, um auch die Hardwareseite abzusichern. Was läuft in diesem Bereich denn bitteschön schief, dass es immer noch so ist wie es ist?

weiter...  

Brandschutz

Schutz von Leitungsanlagen

01.02.2018

Problem: Die Technisierung von Gebäuden schreitet immer weiter voran. Das hat deutliche Konsequenzen auf die technische Infrastruktur, die dementsprechend umfassend ausgelegt werden muss. Unmengen an Leitungen, Kanälen, Trassen etc. müssen von den Zentralen bis in die entferntesten Winkel des Gebäudes installiert werden. Platz ist dabei Mangelware, denn Flächen und Kubatur sind zu kostbar, um sie mit technischen Installationen zu "verbauen". Dabei sind von dieser Problematik nicht nur Neubauten, sondern erst recht Bestandsgebäude betroffen. Da ist guter Rat teuer und deshalb weicht man z. B. auf Nebenflächen wie Flure, Tiefgaragen oder gar sensible Technikräume für Installationswege aus.

weiter...  

Brandschutz

Denkwürdiger Sachverstand

15.12.2017

Man wundert sich manchmal, wer sich alles als "Sachverständiger" bezeichnen darf und auch bezeichnet. Zu Klarstellung: "Sachverständiger" darf sich jeder nennen. Der Begriff ist nicht geschützt. Folglich gibt es da auch eine größere Anzahl. Nun, es gibt auch solche, die wirklich Sachverstand besitzen. Andere hingegen, bei denen ernste Zweifel angebracht erscheinen. Besonders, wenn ein "Sachverständiger Brandschutz" namens Budde-Siegel (www.stefanbuddesiegel.de) zu erkennen gibt, dass er ein Brandschutzproblem vielleicht gar nicht verstanden hat.

weiter...  

zurück   1 2 3 4 5 6 7    vor