Datenschutz

Datenschutz

Top-Datenschützer warnt: "Hände weg von Facebook!"

15.09.2012

Dr. Thilo Weichert, Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein und damit Leiter der in Kiel sitzenden Behörde "Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz" (ULD) hält das bisherige Geschäftsmodell von Facebook für unvereinbar mit deutschen und europäischen Datenschutzregeln. Der streitbare Datenschutzprominente bezieht klar Stellung und redet gern Tacheles – ein Grund mehr für den Sicherheits-Berater, ihn hier als Gastautor zu Wort kommen zu lassen:

weiter...  

Datenschutz

Aufsichtsbehörden prüfen Datenschutz bei Google Analytics

01.07.2012

Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden einzelner Bundesländer haben den Webauftritt tausender Unternehmen im jeweiligen Bundesland auf die Verwendung des Webanalyse-Tools Google Analytics geprüft. Begonnen hat das der bayrische Landesdatenschutzbeauftragte, mindestens das LDI NRW hat nun nachgezogen.

weiter...  

Datenschutz

Videoüberwachung versus Datenschutz

05.06.2012

Videoüberwachung versus Datenschutz ist ein Synonym für die unterschiedlichsten Aussagen zum Thema. Der Autor dieses Artikels möchte anhand eines Beispiels, welches sich auf nahezu alle Videoüberwachungen an öffentlich zugänglichen Privatgeländen übertragen lässt, die Komplexität des Themas aufzeigen und pragmatische Lösungsansätze aufzeigen.  Von Klaus Behling

weiter...  

Datenschutz

Einheitliches Datenschutzrecht in Europa durch Verordnung

01.12.2011

Das Datenschutzrecht soll in Europa vereinheitlicht werden, dazu plant die EU-Kommission das Rechtsinstrument der Verordnung, die unmittelbare Geltung für sämtliche Mitgliedstaaten entfaltet, dies verkündete Dr. Paul Nemitz, Direktor der Direktion Grundrecht und dort zuständig für das Datenschutzrecht, anlässlich des Eröffnungsplenums der 35. Datenschutzfachtagung (DAFTA) der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD) am 17.11.2011 in Köln. Nach Darstellung von Nemitz bestehe ein Bedürfnis, den Datenschutz durch eine Verordnung zu regeln, da hierdurch die Komplexität des Datenschutzrechts vermieden und eine EU-weite Vereinheitlichung verwirklicht werde.

weiter...  

Sicherheitsplanung

Verpixelung von Gesichtern – ein Beitrag zum Datenschutz?

01.09.2011

Videoanalysesysteme werden immer leistungsfähiger, immer mehr Funktionen können in immer kleineren Schaltkreisen und Chips untergebracht werden. Schon seit einiger Zeit gibt es Systeme am Markt, die Gesichter im Bild automatisch verpixeln können. Dies dient dazu, die Belange des Datenschutzes von erfassten Personen zu wahren und gleichzeitig effektiv Videoüberwachung zu betreiben. So versprechen es jedenfalls die Hersteller. Der Sicherheits-Berater hat sich einmal mit den Systemen beschäftigt und zeigt hier wesentliche Grundlagen, Eigenschaften, sowie Vor- und Nachteile.

weiter...  

zurück   6 7 8 9 10 11 12    vor