Editorial

Editorial

Wie sicher können Vorfeldsicherungen sein?

01.12.2017

Nachdem in New York am 31.10.2017 acht Menschen auf einem Fuß- bzw. Radweg von einem Pickup überfahren und weitere elf verletzt wurden, teilte die Stadtverwaltung wenige Tage später mit, die betroffenen Fußgänger- und Radwege mit Hunderten von  Betonabsperrungen zu sichern. Gleiches kann man in Berlin nach dem Anschlag auf dem Breitscheidplatz im letzten Jahr beobachten. Dieser Tage wurden einige hundert Betonsperrelemente am Breitscheidplatz/Gedächtniskirche und Kurfürstendamm zur Sicherung des Weihnachtsmarktes abgeladen und verteilt. Man kann trefflich über die Wirksamkeit solcher Absicherungen als Reaktion im Nachhinein oder auch als präventive Maßnahme streiten. Nur ist dies die richtige Vorgehensweise?

weiter...  

Editorial

Besuch von Amazon – freier Eintritt

15.11.2017

Wie die Internetplattform HOME & SMART (www.homeandsmart) berichtet, testet Amazon in den USA gegenwärtig ein neues Zustellverfahren, die sogenannte "FREE in-home delivery". Da viele Sendungen mangels Anwesenheit des Bestellers nicht zugestellt werden können, bietet das Unternehmen in 37 Metropolregionen der USA ein Zutritts-Entsicherungs-System für Premiumkunden in Kombination mit der Plattform Amazon Home Services.

weiter...  

Editorial

Compliance als das teuerste Alibi

01.11.2017

Leistet eine Compliance-Organisation das, was man eigentlich darunter versteht und erwartet? Der Sicherheits-Berater behauptet erst einmal kühn: NEIN! 

weiter...  

Editorial

Hochhausräumungen und Brandschutzbegehung

15.10.2017

Die spektakulären Hochhausräumungen in Dortmund und Wuppertal beschäftigen die Presse und Bewohner ähnlicher Gebäude. Ganz aus dem Fokus sind jedoch gewerblich genutzte Gebäude geraten, die in verschiedenen Einzelfällen sicher auch zu betrachten wären. Leider ist in vielen Unternehmen in den letzten Jahren durch Umbauten und vermeintliche Sanierungen aus Gründen der Energieeffizienz ebenfalls eine Gefahrenlage entstanden, der sich die Bauaufsichten künftig stärker widmen werden. Dem Sicherheits-Berater ist ein Strategiepapier bekanntgeworden, das eine Bauaufsicht zusammen mit einer städtischen Feuerwehr erarbeitet hat. Hiernach sollen die Brandschauen in gewerblich genutzten Gebäuden fachlich intensiviert werden. Folgende Maßnahmen wurden dafür vorgeschlagen:

weiter...  

Editorial

Waffengleichheit bei Cyberangriffen?

01.10.2017

In der letzten Zeit hat die Diskussion in der Netzwelt und in der NetzUNTERwelt über die Aktivitäten des BND und anderer Dienste stark zugenommen. Der Tenor ist: Der BND ist generisch böse und alle, die das Internet nutzen – alle – sind zunächst einmal die Guten. Die Verteidigung der "Netzfreiheit" gegen das Mitlesen durch Dienste oder gar die böse Polizei hat in der Diskussion absoluten Vorrang.

weiter...  

   1 2 3 4 5 6 7    vor