Editorial

Editorial

Mal was Positives ...

15.01.2020

Liebe Leserinnen und Leser, in meinem Büro hängen alle Titelseiten des Sicherheits-Berater, aufgereiht seit Heft 14/2018, zur Ansicht an der Wand. Ich mag solche Sammlungen. Als jedoch neulich eine Redaktionskollegin mein Büro betrat, musste ich kurz umdenken ...

weiter...  

Editorial

Jahresrückblick

15.12.2019

Liebe Leserinnen und Leser, ein wieder einmal ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende entgegen. So wurde in der Silvesternacht 2018/2019 vielerorts das neue Jahr mit einem prächtigen Feuerwerk begrüßt. Eine Tradition, die nach Ansicht der Deutschen Umwelthilfe in vielen Städten der Republik verboten werden sollte. Neben den vorgebrachten Gründen des Umweltschutzes spielen auch die Belange des Tierschutzes und des Allgemeinwohls eine wichtige Rolle. Ob sich flächendeckend etwas tut oder nicht bleibt abzuwarten – dennoch eine Überlegung wert.

weiter...  

Editorial

Sicherheit mal so und mal so

01.12.2019

Liebe Leserinnen und Leser, Sicherheit wird unterschiedlich wahrgenommen. Für die einen ist die Sicherheit mit Behinderungen verbunden, für die anderen kann es nicht genug Sicherheit geben. Und für manchen Mitbürger ist die Sicherheit etwas, das er nicht für relevant hält.

weiter...  

Editorial

Angriff durch die Hintertür

15.11.2019

Liebe Leserinnen und Leser, ein Alptraum jedes RZ-Verantwortlichen: ein Angreifer überwindet den Zaun, gelangt an das RZ, schafft es auf das Dach zu steigen, kann den Schaltschrank für die Chiller (Rückkühler) dort oben öffnen und schaltet die Kaltwassersätze ab. Wenn das zu einer ungünstigen Zeit passiert und niemand schnell genug eingreift, dann wird der IT enorm warm und sie schaltet ab. Ob sie das in sinnvoller Reihenfolge tut, darf stark bezweifelt werden - es droht ein langwieriger Ausfall von unternehmenskritischen IT-Services.

weiter...  

Editorial

Schwarze Listen als Pranger 2.0

01.11.2019

Liebe Leserinnen und Leser, wenn Kommunalpolitiker ihren Namen auf einer öffentlichen schwarzen Liste von Extremisten wiederfinden, haben sie ein persönliches Problem. Auch als Unternehmer können Sie (mitsamt Belegschaft) schnell am öffentlichen Pranger stehen – mit kaum kalkulierbaren Folgen. Grund genug, sich die Sicherheitsfrage zu stellen.

weiter...  

   1 2 3 4 5 6 7    vor