Für Ihre Sicherheitsbibliothek

Für Ihre Sicherheitsbibliothek

Dr. Schneider, Jochen, 2017: Datenschutz nach der EU- Datenschutzgrundverordnung. 1. Auflage. Verlag C.H. Beck, 323 Seiten, 19,80 Euro, ISBN 978-3-406-70213-6

15.06.2017

Wie Dr. Jochen Schneider schon im Vorwort erwähnt, soll das Buch ein Leitfaden für den Umgang mit der Datenschutz-Grundverordnung sein, das sich an datenverarbeitende Organisationen der Privatwirtschaft richtet.

weiter...  

Für Ihre Sicherheitsbibliothek

dlv – Netzwerk Ladenbau e. V. (Hrsg.): Sicherheitslösungen für den Retail – Leitfaden für Projektverantwortliche, Beuth Verlag, 1. Auflage 2016, 240 Seiten, 68,00 Euro, ISBN 978-3-410-24934-4

01.05.2017

Irgendwo lässt sich immer ein Haar in der Suppe finden: Autoren dieses Buches sind Experten, die nicht nur über die Buchtantiemen davon profitieren dürften, wenn sie bzw. ihre Firma im Rahmen dieses Buches vorgestellt werden – denn sie verkaufen hauptberuflich in der einen oder anderen Form Sicherheitsdienstleistungen oder -produkte. Vor diesem Hintergrund ist der Buchpreis von 68,- Euro, vorsichtig ausgedrückt, nur als tough zu bezeichnen. Und damit greift der Sicherheits-Berater die anglizistische Wortwahl der Buchmacher auf. Denn "Retail" (oder "Luxus Retail Stores") hätte man gut und gerne auch mit "Einzelhandel" übersetzen können.

weiter...  

Für Ihre Sicherheitsbibliothek

Sebastian Palmer: Grundlagen der Gebäudeautomation für die Klima- und Lüftungstechnik. cci Dialog GmbH, 146 Seiten, 26,00 Euro, ISBN 978-3-8007-3934-9

15.04.2017

Sebastian Palmer greift das Thema Gebäudeautomation verständlich auf und verschafft allen Interessierten einen praxisnahen Überblick über die Grundlagen im Bereich der Klima- und Lüftungstechnik. Dabei liegt der Fokus nicht auf der Informationstiefe, sondern im praktischen Nutzen für den Leser. Anhand gelungener Beispiele erhält jeder Interessierte sofort Einblick in die technischen Herausforderungen der Gebäudeautomation. Angefangen mit einem Überblick von Komponenten und Systemen führt Sebastian Palmer den Leser zu den Regelstrategien von Klima- und Lüftungsanlagen. Darüber hinaus werden MBE (Management- und Bedieneinrichtung) Anbindungskonzepte erläutert und ein kurzer Fragenkatalog aufgestellt, den es zu beantworten gilt, soll sich bei dem zukünftigen Betreiber ein vernünftiges Kosten-Nutzen-Verhältnis zwischen den zu tätigenden Investitionen und den zukünftigen Betriebs- und Wartungskosten ergeben. Enthalten sind Hinweise zu den gültigen Normen und Vorschriften ebenso wie z. B. die Anschlussmöglichkeiten von Feldgeräten und die dadurch mögliche Übertragungstiefe von Informationen. Wer einen guten, kurzen und dennoch sehr informativen Überblick erhalten will, für den ist dieses Buch genau richtig. Für detailliertere Informationen verweist der Autor – und auch der Sicherheits-Berater - auf die überarbeitete Auflage von Jörg Balow, Systeme der Gebäudeautomation.

weiter...  

Für Ihre Sicherheitsbibliothek

Norm DIN VDE 0834-1, Juni 2016, VDE Verlag GmbH, www.vde-verlag.de, käuflich via Kurzlink http://bit.ly/2hz1qjA, 61,43 Euro

15.03.2017

Die DIN VDE 0834-1 (VDE 0834-1:2016-06 Rufanlagen in Krankenhäusern, Pflegeheimen und ähnlichen Einrichtungen) richtet sich an Planer, Errichter und Betreiber von Rufanlagen. Unter Rufanlage versteht man den Zimmernotruf in Krankenhäusern und Pflegeanstalten, aber auch die Zellennotrufanlagen in Gefängnissen und Justizzentren.

weiter...  

Für Ihre Sicherheitsbibliothek

Thomas Sakschewski, Kerstin Klode, Siegfried Paul: Sicherheitskonzepte für Veranstaltungen – Best Practices, Beuth Verlag 2016, 294 Seiten, 39,00 Euro, ISBN 978-3-410-25614-4

01.03.2017

Das DIN Deutsche Institut für Normung hat im Beuth Verlag ein Buch herausgegeben, das erfolgreiche Sicherheitskonzepte von real durchgeführten Veranstaltungen vorstellt: nämlich z. B. die für den 40. BMW BERLIN-MARATHON, die Gartenschauen BUGA 2015 Havelregion, für den Deutschen Evangelischen Kirchentag oder das Bürgerfest im Rahmen der zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit 2014, Hannover. Zunächst geben (jeweils unterschiedliche, in Fachkreisen durchaus einschlägig bekannte) Gastautoren Informationen zur betreffenden Veranstaltung, dann folgt deren lehrreiche Analyse und Bewertung der Gefährdungen, um im Anschluss daran die praktische Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen zu beschreiben. Zusätzlich zu diesen Best Practice Beispielen bieten die Autoren Sakschewski, Klode und Paul einen Überblick über Genehmigungsabläufe auf Basis der MVStättVO (Muster-Versammlungsstättenverordnung) und Organisationsstrukturen in Bundesländern und Städten. Eingefasst sind diese Inhalte in ein erstes Kapitel, in dem die Buchautoren über die Veranstaltungsbranche und Veranstaltungsformate informieren, sowie in einen relativ ausführlichen Glossarteil, der Stichworte von A wie Absperrplan über G wie Gefährdungspotenzial bis Z wie Zulässige Besucherzahl erläutert.

weiter...  

   1 2 3 4 5 6 7    vor