IT- / TK-Sicherheit

ITK-Sicherheit

Plädoyer für Produkthaftung im IoT-Bereich

01.11.2016

Das "Internet der Dinge", gern abgekürzt mit IoT für "Internet of Things", ist ein Begriff, dessen Nennung bei so manchem die Augen leuchten lässt, wie die eines Kleinkindes zu Weihnachten. Denn da winkt eine umsatzträchtige Zukunft. Alle Dinge werden smart. Und reden miteinander. Und mit dem Hersteller. Und bestellen beim Hersteller. Oder auch anderswo. Der Drucker bestellt unverfälschte Originaltinte zum Originalpreis bei seinem Hersteller. Der Kühlschrank bestellt, wenn er Leere fühlt, dagegen neue Milch und frisches Gemüse bei der Lieferdrohne um die Ecke. Wenn er richtig smart ist, bestellt der Kühlschrank nur Gemüse, das mit TipTop-Monsanto-Pestiziden haltbar gemacht wurde. Dann hält das Zeug länger im Kühlschrank und das smarte Gerät muss nicht so oft bestellen. Cool.

weiter...  

Informationsschutz

Plaudertasche erster Klasse

15.10.2016

Was haben Dr. Till Ackermann vom VDV, die Firma ivm GmbH aus Frankfurt, nextbike GmbH und die Deutsche Bahn gemeinsam? Diese und noch viele weitere datenschutzrelevante Informationen sowie Indiskretionen konnte ein Redakteur des Sicherheits-Berater auf einer Bahnreise aus dem Ruhrgebiet nach Berlin von einem Reisenden in der 1. Klasse aus Telefonaten gewinnen, welche dieser mit seinen Angestellten bzw. unterschiedlichen Projektbeteiligten der öffentlichen Hand zum Thema Multimodalität im Verkehrswesen mit dem Ziel führte, eine eigene übergreifende Softwareapplikation zur Bezahlung und Informationsauswertung (datenbankbasierend) noch in diesem Jahr auf den Weg zu bringen und selber maßgebend an deren Umsetzung wirtschaftlich mitzuwirken.

weiter...  

ITK-Sicherheit

Cloud-Nutzung: Warnungen des Sicherheits-Berater bestätigt

15.10.2016

Der Sicherheits-Berater warnte von Anbeginn an vor der unkritischen Nutzung von Clouds, sofern es sich um die sogenannte diffuse Cloud handelte. Bei dieser weiß der Nutzer nicht, auf welchen Rechnern seine Daten liegen und verarbeitet werden. Die kann in Indien, Russland, USA oder sogar auch in Deutschland der Fall sein.

weiter...  

ITK-Sicherheit

Schon wieder eine neue Vorschrift: EU 2016/1148

15.09.2016

Kaum haben sich die Betroffenen und auch die Verschontgebliebenen von der Verabschiedung des IT-Sicherheitsgesetzes erholt, hat die EU den nächsten Treffer gelandet. Am 6. Juli 2016 wurde die Richtlinie EU 2016/1148 verabschiedet "über Maßnahmen zur Gewährleistung eines hohen gemeinsamen Sicherheitsniveaus von Netz- und Informationssystemen in der Union". Diese kurz "NIS-Richtlinie" genannte Richtlinie, die im Original auf http://eur-lex.europa.eu unter dem Kurzlink: http://bit.ly/2aYTeW6 einsehbar ist, befasst sich ebenfalls mit der Erkenntnis, dass kritische Infrastrukturen geschützt werden müssen. Und weil das Netz nationale Grenzen leichten Fußes überschreitet, ist eine abgestimmte Zusammenarbeit aller EU-Länder nötig. So sollen "wesentliche Dienste und Anbieter" sich besser gegen Cyberrisiken schützen.

weiter...  

ITK-Sicherheit

Nicht nur bei Delta Airlines: Passt diese IT-Landschaft noch?

15.09.2016

Nun sehr wenig Licht wurde bislang in das Dunkel um den IT-Ausfall bei Delta, der zweitgrößten Fluggesellschaft der Welt, gebracht. Welche Kosten die zweitägige Großstörung am 08. und 09. August mit kompletten Flugausfällen verursacht hat, kann man ein wenig abschätzen: Bei über 2.000 abgesagten Flügen dürfte ein direkter Schaden von gut 20.000.000 US-Dollar zuzüglich Imageschaden und Folgekosten für die Rückgewinnung von Kunden und Vertrauen nicht ganz falsch angenommen sein.

weiter...  

zurück   4 5 6 7 8 9 10    vor