Krisen- Notfall- Riskmanagement

Krisenmanagement

Sicherheitszentralen und Leitstellen als elementarer Leistungsblock

01.08.2017

Ein liebevoller alter Spruch lautet "Ein gutes Kind hat viele Namen" und meint die vielen Kosenamen. Wenn man das auf das Thema "Zentralen" überträgt, muss das ein gutes Kind sein: Alarm-Empfangs-Stellen (AES), Sicherheitsleitzentralen, Netzsteuerungszentralen. Leitwarten, Control Center, Leitstellen. All die guten "Kosenamen" haben eines gemeinsam: Sie kennzeichnen eine Funktion, die als Spinne im Netz für das Funktionieren komplexer Systeme mit ihren vielfältigsten Komponenten und interdependenten Wirkweisen sorgen. Sie steuern und überwachen komplexe Strukturen in großen und kleinen Unternehmen und haben sich überall zu einer unternehmensinternen Kritischen Infrastruktur entwickelt. Ohne sie geht in den meisten Unternehmen nichts mehr.

weiter...  

Krisenmanagement

Technik als vertrauensbildende Maßnahme in Firmennetzen

01.07.2017

Wenn es eine kritische Infrastruktur in jedem Unternehmen gibt, dann ist es "das Netz". Das Netz eines Unternehmens umfasst heutzutage die Datenkommunikation intern, die Telefonie intern und die gesamte Kommunikation von und nach außen.

weiter...  

Krisenmanagement

Elektromagnetische Felder in kritischen Infrastrukturen

01.07.2017

Elektrische und elektronische Geräte können durch die Einkopplung von elektromagnetischen Feldern in elektrische Leiter jeglicher Struktur und Art gestört bzw. zerstört werden. Dabei werden in die elektrischen Leiter der betroffenen Systeme extrem hohe Spannungen und Ströme, und damit Energie, induziert, bis die Funktion nicht mehr gewährleistet ist.

weiter...  

Krisenmanagement

Was haben Drohnen und Polystyrolschaum mit KRITIS zu tun?

15.06.2017

Sehr viel! Drohnen sind geeignete Instrumente zur Fernaufklärung eines Angriffsobjekts und zur Brandstiftung. Polystyrolschäume (am bekanntesten unter dem Markennamen Styropor) sind die am weitesten verbreiteten Dämmstoffe im Industrie- und Hallenbau. Wird eine Drohne mit einer hinreichenden Ladung eines Zündverstärkers und einem geeigneten Zünder auf ein polystyrolgedämmtes Dach gesetzt, haben auf dem Hallendach installierte Infrastrukturtechniken wie Rückkühler o. ä. keine Überlebenschance. Aber das Problem geht weiter. Bei fast allen Hallenkonstruktionen wird das Dach aus sogenannten Trapezwellblechen auf Stahl oder auch Betonträgerkonstruktion hergestellt.

weiter...  

Krisenmanagement

KRITIS-Sicherheit objektiv beurteilen und zertifizieren

15.06.2017

Der Sicherheits-Berater sieht sich immer wieder mit Anfragen konfrontiert nach dem Muster "Ist unser Objekt angemessen gesichert? Und wird unser Sicherheitsmanagement modernen Erfordernissen gerecht?" "Kommt ganz darauf an!" könnte eine pragmatische Antwort lauten, die einen Sicherheitsverantwortlichen jedoch keinen Deut besser schlafen lassen würde. Dabei ist die Implementierung eines vernünftigen Sicherheitsmanagements keine Zauberei, sondern in drei nachvollziehbaren Schritten zu leisten:

weiter...  

zurück   1 2 3 4 5 6 7    vor