Rechenzentren

RZ-Planung

LEED, DGNB, USGBC, WGBC – nachhaltig okay?

15.09.2017

Nachhaltiges Bauen ist in aller Munde, das ist auch gut so. Und das ist es auch, was hinter den in der Überschrift genannten Abkürzungen steckt. Es handelt sich um Verbände, Vereine und Zertifizierungen, die grundsätzlich ein gemeinsames Ziel haben: das nachhaltige Bauen. Doch wofür stehen die Abkürzungen und worin unterscheiden sich die Verbände, Vereine und Zertifizierungen? Der Sicherheits-Berater greift dieses Thema nicht zuletzt aufgrund der aktuellen Diskussion in Rechenzentren bzw. deren Zertifizierungen auf und fasst nachfolgend die wichtigsten Punkte zusammen.

weiter...  

RZ-Planung

Schutzziel Feuchte vs. Lufttrocknung?

15.04.2017

In Heft 7/2017 des Sicherheits-Berater berichteten wir über die EN 50600-2 im Zusammenhang mit der Problematik von Datensicherungsräumen nach EN 1047-2. Sie listet im Zuge einer Aufzählung ohne Priorisierung oder Wertung auch wasserbasierte Löschanlagen im Zusammenhang – nur den betrachtet sie – von Rechenzentren und Serverräumen auf. Sie macht das wertungsfrei. So werden in der 50600 verschiedene Löschsysteme als zulässig aufgeführt. Unter anderen auch Löschsysteme wie Sprinkler- und Sprühnebelanlagen. Das ist das Problem, denn Wasserlöschanlagen gehören nicht in Rechenzentren!

weiter...  

RZ-Planung

Verbrauchsprognosen sind schwierig

01.04.2017

Wie heißt es so schön? "Prognosen sind schwierig, besonders dann, wenn sie sich auf die Zukunft beziehen sollen … " Umso mehr Mühe sollte man sich geben, wenn eine Menge Geld an einer guten Prognose hängt. Deutlich sichtbar wird das, wenn man in eine Diskussion der Sorte "Rechenzentrum – Make or Buy" gerät.

weiter...  

RZ-Planung

Sicherheitsanforderungen an Batterien

01.02.2017

Bei Batterien und Batterieanlagen, wie sie überwiegend bei statischen USV-Anlagen in Rechenzentren (Unterbrechungsfreien Strom Versorgungen) zum Einsatz kommen, sind bestimmte Anforderungen an und zu deren Sicherheit zu erfüllen. Dazu gehört, nicht immer selbstverständlich, dass diese in einer sauberen Umgebung trocken aufzubewahren sind. Risiken wie Feuer, Rauch und Korrosion sind zu minimieren bzw. durch Überwachungsmaßnahmen zu kompensieren. Darüber hinaus müssen Batterien gegen Auswirkungen von Umgebungseinflüssen wie Feuchtigkeit, Staub, Gase, Temperatur, Dämpfe und mechanische Belastungen widerstandsfähig gemacht werden. Hierzu muss der Isolationswiderstand zwischen dem Batteriekreis und anderen örtlichen, leitfähigen Teilen größer als 100 Ohm/Volt (Batteriespannung) sein. So zumindest sagt es die DIN EN 50272-2 "Sicherheitsanforderungen an Batterien und Batterieanlagen".

weiter...  

RZ-Planung

Sicherung von IT-Racks – Sinn oder Unsinn?

01.10.2016

Problem: Es ist ein oft diskutiertes Thema innerhalb der Betriebsführung von Rechenzentren: Macht es Sinn, die Serverracks in einem Rechenzentrum zusätzlich zu sichern, d. h. zu verschließen und ggf. ergänzend zu überwachen? Die Meinungen zu diesem Thema gehen ähnlich weit auseinander wie beim Thema Gaslöschung oder bei der Videoüberwachung innerhalb der RZ-Fläche.

weiter...  

   1 2 3 4 5 6 7    vor