Rechenzentren

RZ-Planung

Energieaudit nach dem Energiedienstleistungsgesetz

15.03.2018

Sicherheit und Energieeffizienz sollten – zumindest in Grenzen – immer systemisch betrachtet werden. Läuft z. B. eine Pumpe nicht energieeffizient, arbeitet sie wahrscheinlich, unter der Annahme einer richtigen Auslegung, mit zu hohem Gegendruck und fällt bald aus. Gleiches gilt für Ventilatoren oder ähnliche Komponenten. Ein energieeffizientes System arbeitet also, nicht zwingend, jedoch in den allermeisten Fällen, auch (ausfall-)sicherer. Werden heute bestimmte Vorschriften und Voraussetzungen im Bereich Energie und Energieeffizienz nicht eingehalten, kann das überdies zu ganz anderen Problemen führen, Stichwort Außendarstellung.

weiter...  

RZ-Planung

F-Gase-Verordnung – erste Folgen und Möglichkeiten

01.03.2018

Da wurde so viel geschrieben über die neue F-Gase-Verordnung und die damit zusammenhängenden Folgen und nun gibt es doch tatsächlich erste Engpässe bei HFKW-Kältemitteln. Die triviale Konsequenz daraus lautet: ohne Kältemittel keine Kälte. Wer also auf Prozesskälte angewiesen ist wird wissen, wovon wir sprechen. Nicht zuletzt Rechenzentrumsbetreiber gewährleisten die Sicherheit ihrer Daten bzw. deren Infrastruktur über eine ausreichende Verfügbarkeit der Kälte.

weiter...  

RZ-Planung

TÜViT bietet TSI-Version speziell für die RZ-Norm EN 50600

15.12.2017

Die TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT) hat auf Basis der europäischen Rechenzentrumsnormenreihe EN 50600 eine neue Variante ihres Kriterienkatalogs unter dem Prüfverfahren Trusted Site Infrastructure (TSI) erstellt. Die seit 2002 bestehende und anerkannte Prüfmethode steht ab sofort in zwei Varianten zur Verfügung: TSI.STANDARD und TSI.EN50600. Damit können Unternehmen ihre Rechenzentren nun auch auf Konformität zur EN 50600 zertifizieren lassen.

weiter...  

RZ-Sicherheit

BSI empfiehlt eine neue Rechenzentrums-Definition

15.10.2017

In den letzten Jahrzehnten haben sich Aufbau, Struktur und technische Ausstattung von Rechenzentren umfassend verändert. Für das BSI war es deswegen an der Zeit, die aus der Mitte der 1990er Jahre stammenden Definitionen der Begriffe "Rechenzentrum" und "Serverraum" neu zu fassen. So können Empfehlungen und Vorgaben– beispielsweise im IT-Grundschutz oder in den Mindeststandards nach § 8 Abs. 1 BSIG – praxisnäher formuliert werden.

weiter...  

RZ-Planung

LEED, DGNB, USGBC, WGBC – nachhaltig okay?

15.09.2017

Nachhaltiges Bauen ist in aller Munde, das ist auch gut so. Und das ist es auch, was hinter den in der Überschrift genannten Abkürzungen steckt. Es handelt sich um Verbände, Vereine und Zertifizierungen, die grundsätzlich ein gemeinsames Ziel haben: das nachhaltige Bauen. Doch wofür stehen die Abkürzungen und worin unterscheiden sich die Verbände, Vereine und Zertifizierungen? Der Sicherheits-Berater greift dieses Thema nicht zuletzt aufgrund der aktuellen Diskussion in Rechenzentren bzw. deren Zertifizierungen auf und fasst nachfolgend die wichtigsten Punkte zusammen.

weiter...  

   1 2 3 4 5 6 7    vor