Rechenzentren

RZ-Planung

Anforderungen an adiabatische Kühlsysteme gem. 42. BImSchV

15.08.2018

Den eifrigen Lesern des Sicherheits-Berater ist bereits bekannt, dass man als Betreiber von Kühlanlagen mit einer offenen Verdunstungskühlung, der sogenannten adiabatischen Kühlung, bestimmte Pflichten zu erfüllen hat. Diese resultieren aus den möglichen Gefährdungen durch Vermehrung von Legionellenkeimen aufgrund verunreinigtem Nutzwasser. Hochrechnungen zufolge erkranken in Deutschland jährlich 15.000 bis 30.000 Menschen an einer Legionellenpneumonie. Die Infektion mit Legionellen kann in manchen Fällen zum Tode führen, was die in der Vergangenheit geschehenen Ausbrüche in Ulm, Warstein und Bremen deutlich gemacht haben. In den genannten Fällen waren Kühlsysteme als Auslöser der Infektionen verantwortlich. 

weiter...  

RZ-Planung

Be- und Entlüftung von Batterieräumen

01.08.2018

Es wird den meisten Betreibern von Rechenzentren bekannt sein, dass gewisse sicherheitstechnische Anforderungen an den Betrieb von stationären Batterieanlagen, meist in Verbindung mit einer USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung), einzuhalten sind. Die DIN EN 50272-2 (2001) beschreibt die sicherheitstechnischen Anforderungen an Batterien und Batterieanlagen. Hierzu zählen Schutzmaßnahmen zur Vermeidung von Gefährdungen durch Elektrolyte, Batterieausgasung und elektrische Spannungen und Ströme. Speziell zum Schutz von Batterieausgasungen ist eine entsprechende Be- und Entlüftung vorzusehen.

weiter...  

RZ-Planung

Stulz Planertage

15.06.2018

Immer mehr Unternehmen bieten, um ihre neuen Produkte an den Mann zu bringen oder einfach um auf neue Produkte oder Weiterentwicklungen aufmerksam zu machen, Planerseminare oder Planertage an. Damit es nicht zu sehr einer Werbeveranstaltung gleicht, werden zusätzlich zu den unternehmenseigenen Mitarbeitern Gastreferenten zu den unterschiedlichsten Themen eingeladen.

weiter...  

RZ-Planung

Energieaudit nach dem Energiedienstleistungsgesetz

15.03.2018

Sicherheit und Energieeffizienz sollten – zumindest in Grenzen – immer systemisch betrachtet werden. Läuft z. B. eine Pumpe nicht energieeffizient, arbeitet sie wahrscheinlich, unter der Annahme einer richtigen Auslegung, mit zu hohem Gegendruck und fällt bald aus. Gleiches gilt für Ventilatoren oder ähnliche Komponenten. Ein energieeffizientes System arbeitet also, nicht zwingend, jedoch in den allermeisten Fällen, auch (ausfall-)sicherer. Werden heute bestimmte Vorschriften und Voraussetzungen im Bereich Energie und Energieeffizienz nicht eingehalten, kann das überdies zu ganz anderen Problemen führen, Stichwort Außendarstellung.

weiter...  

RZ-Planung

F-Gase-Verordnung – erste Folgen und Möglichkeiten

01.03.2018

Da wurde so viel geschrieben über die neue F-Gase-Verordnung und die damit zusammenhängenden Folgen und nun gibt es doch tatsächlich erste Engpässe bei HFKW-Kältemitteln. Die triviale Konsequenz daraus lautet: ohne Kältemittel keine Kälte. Wer also auf Prozesskälte angewiesen ist wird wissen, wovon wir sprechen. Nicht zuletzt Rechenzentrumsbetreiber gewährleisten die Sicherheit ihrer Daten bzw. deren Infrastruktur über eine ausreichende Verfügbarkeit der Kälte.

weiter...  

   1 2 3 4 5 6 7    vor