Rechenzentren

RZ-Planung

Kommt bald eine neue Bauplanungskultur?

15.06.2014

In einer Pressemitteilung vom 19.5.2014 hat Siggi Wernik, der Vorsitzende der Geschäftsführung des buildingSMART e. V., die Gründung einer gemeinsamen Plattform innerhalb der Bauwirtschaft angekündigt. Sie soll "BIM Task Group" heißen – die Abkürzung BIM steht für "Building Information Modeling" und meint eine Methode, Gebäude mit Hilfe von Software zu planen.

weiter...  

RZ-Planung

Feuer legt Rechenzentrum von Samsung lahm

15.05.2014

Am 22.4.2014 tickerte die Meldung über diverse Kanäle, dass ein Brand in einem Rechenzentrum von Samsung in Gwacheon in Südkorea am 19.4.2014 weltweit zu Auswirkungen bei Usern von Samsung-Geräten geführt hat. Diverse Twitter-Bilder sowie ein Filmbeitrag eines koreanischen TV-Senders zeigen, dass das Feuer recht heftig war und eine starke Rauchentwicklung verursachte. Das Gebäude konnte rechtzeitig evakuiert werden. Eine Person wurde leicht verletzt. Die Ursache: aller Wahrscheinlichkeit nach ein Ereignis innerhalb einer USV-Anlage!

weiter...  

RZ-Planung

Kyoto-Kühlung

15.02.2014

Seit einigen Jahren ist der Begriff "Kyoto-Kühlung" ein Thema der Fachzeitschriften – auch der Sicherheits-Berater hatte diesen Begriff im Rahmen des deutschen Rechenzentrumspreises bereits aufgegriffen. Nachdem es dort jedoch um das Thema Sicherheit und in diesem Zusammenhang um ein innovatives Brandkonzept im Rahmen der Kyoto-Kühlung ging, steht heute das Kühlkonzept als solches im Mittelpunkt der Betrachtung. Hauptbestandteil bei der Kyoto-Kühlung ist das sogenannte Kyoto-Rad, ein Luft-Luft-Rotationswärmetauscher, bestehend aus mit Epoxid beschichtetem Aluminium. Dabei handelt es sich um eine Entwicklung der Firma KyotoCooling.

weiter...  

RZ-Planung

Wie modular dürfen USV-Anlagen für Serverräume sein?

15.08.2013

Ein wichtiger Bestandteil der gesicherten Stromversorgung von Serverräumen sind USV-Anlagen (Unterbrechungsfreie StromVersorgung). Sie dienen bei Störungen der Energieversorgungsunternehmen (EVU) der unterbrechungsfreien Versorgung der IT-Komponenten, bis die Versorgungsnetze der EVU wieder zur Verfügung stehen oder die örtliche Netzersatzanlage (NEA) den alternativen, autarken Betrieb sicherstellt.

weiter...  

RZ-Sicherheit

Mit Wassermassen richtig umgehen

01.08.2013

Problem: Aller Segen kommt von oben: So könnte man den Wassereinbruch in das Universitätsrechenzentrum in Bochum beschreiben. Die Entwässerung des RZ-Flachdachs konnte den Starkregen vom 19. Juni einfach nicht mehr bewältigen. Die Krux: Abwasserleitungen werden nicht auf hohe Drücke ausgelegt. Wenn nach DIN nur Prüfungen mit 0,5 Bar stattfinden, dann reicht das nicht. So auch hier. Die Steckverbindungen und ihre Dichtungen hielten dem Druck nicht stand. Sie lösten sich so weit, dass sich das Wasser den nun nicht mehr behinderten Weg ins RZ bahnte. Vorhängen ähnlich – teilweise bis zu fünf Zentimeter breit und mehr als einen Meter lang – ergossen sich die Wassermengen über die Deckenkonstruktion, Leuchten etc. direkt über die Serverschränke. Eindrucksvolle Bilder kann man im Internet unter http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/meldung/2013/06/meld01462.html.de  sehen.

weiter...  

zurück   9 10 11 12 13 14 15    vor