Sicherheit durch Technik

Sicherheit durch Technik

Zwei Übertragungswege für mobile Funkempfänger

15.06.2018

Die e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH (www.emessage.de) hat mit ihrem Produkt "2wayS" einen Funkempfänger im Portfolio, der Meldungen aus zwei unterschiedlichen Mobilnetzen in Deutschland empfangen kann. Einmal kann als Übertragungsmedium für die zu übermittelnde Nachricht ein eigenes Netz (e*Cityruf oder e*BOS) von e*Message genutzt werden. Zusätzlich kann die Meldung über das öffentliche Mobilfunknetz der Deutschen Telekom (D1) übermittelt werden. Damit will man erreichen, dass Alarmierungen und Informationen durch die Unterschiede und die völlige Unabhängigkeit der beiden Kommunikationssysteme mit ihrer technisch bedingten unterschiedlichen Funkausbreitung zuverlässiger an die entsprechenden Empfänger zugestellt werden. Der Hersteller verspricht also nicht mehr und nicht weniger als "die sichere Übertragung von Alarmierungen und Informationen an mobile Empfänger".

weiter...  

Sicherheit durch Technik

"Albtraum für Fahrraddiebe"

15.06.2018

Viele Unternehmen und Handelskammern unterstützen in letzter Zeit die Bemühungen der Politik, den PKW-Nahverkehr einzudämmen. Verschiedene IHKs habe so Beratung für die Gremien der Verkehrsausschüsse etc. in Anspruch genommen und manche Unternehmen fördern z. B. ganz gezielt den Umstieg auf das Fahrrad. Sie laden Fachleute ein, die Empfehlungen zu besonders geeigneten Fahrrädern etc. vorstellen und auch individuell beraten. Einige Städte stellen zudem im Baugenehmigungsverfahren Anforderungen an die Anzahl von Fahrradstellplätzen.

weiter...  

Sicherheit durch Technik

Siemens Experten-Treff für Gebäude- und Sicherheitstechnik

01.06.2018

Am 19.4.2018 fand der jährliche Siemens Experten-Treff für Gebäude- und Sicherheitstechnik in Köln statt – unter dem Namen INFORUM fand ein angeregter fachlicher Austausch zwischen Planern, Betreibern und Unternehmen statt. In diesem Jahr teilten sich die fachlichen Vorträge auf in einen Gebäudeautomations- und einen Brandmeldetechnik- sowie einen gemeinsamen Teil.

weiter...  

Sicherheit durch Technik

Neues Tool zur Planung von Sicherheitstechnik

15.05.2018

Im Rahmen der light + building Fachmesse in Frankfurt traf sich der Sicherheits-Berater mit der Data Design System GmbH, kurz DDS-CAD (www.dds-cad.de), um deren aktuelle Lösung zur Planung von Sicherheitstechnik zu hinterfragen. Bisher bekannt für Lösungen im Bereich der TGA, Building oder auch Blitzschutz erweitert dieses Unternehmen sein Sortiment nun mit dem Produkt "DDS-CAD Security" um den Bereich Sicherheitsplanung.

weiter...  

Sicherheit durch Technik

Neue Glasbruchmeldergattung in der Entwicklung

15.05.2018

Derzeit sind eine Vielzahl von Glasbruchmeldern mit unterschiedlichen Wirkungsweisen auf dem Markt erhältlich:

  • Akustische und passive Glasbruchmelder nehmen akustischen Schall in der Scheibe oder im Raum dahinter auf und registrieren typische Glasbruchgeräusche (um die 100 Kilohertz).
  • Aktive Glasbruchmelder senden Ultraschallwellen durch das Glas und werten an einer Auswerteeinheit die empfangenen Signale aus. Verändert sich die Scheibe (Durchbiegung oder Bruch), ändert sich die Übertragungsstrecke durch das Glas und somit auch das empfangene Signal (z. B. zeitlicher Versatz).
  • Alarmspinnen detektieren durch Unterbrechen der in oder auf dem Glas angebrachten elektrischen Leiter und lösen damit einen Alarm aus. In der Regel ist die Scheibe mechanisch vorgespannt, sodass ein kleiner Riss oder eine mechanische Beanspruchung zu einem Alarm führt.

weiter...  

   1 2 3 4 5 6 7    vor