Sicherheit durch Technik

Sicherheit durch Technik

Grundanforderungen an die Sicherheit von E-Fahrzeugen

15.03.2020

Im Sommer 2019 informierte die Renault-Gruppe über Sicherheitsmechanismen zum sicheren Betrieb dieser Fahrzeuge auch bei Schadensfällen bzw. Unfällen. Nachfolgend eine Zusammenfassung der bereits realisierten bzw. geplanten Maßnahmen. Es ist davon auszugehen, dass sich Sicherheitsstandards in den nächsten Jahren weiter entwickeln und möglicherweise standardisiert gefordert werden.

weiter...  

Sicherheit durch Technik

Grundanforderungen an die Sicherheit von E-Fahrzeugen

15.03.2020

Im Sommer 2019 informierte die Renault-Gruppe über Sicherheitsmechanismen zum sicheren Betrieb dieser Fahrzeuge auch bei Schadensfällen bzw. Unfällen. Nachfolgend eine Zusammenfassung der bereits realisierten bzw. geplanten Maßnahmen. Es ist davon auszugehen, dass sich Sicherheitsstandards in den nächsten Jahren weiter entwickeln und möglicherweise standardisiert gefordert werden.

weiter...  

Sicherheit durch Technik

Smarte Sperranlagen

15.03.2020

Elektromobilität ist ein Baustein zur Verkehrswende sowie zu ökologischem und nachhaltigem Transport und Verkehr. Zur Steuerung und Priorisierung von Verkehrsflüssen, Verkehrsberuhigungsmaßnahmen, aber auch zur Absicherung von öffentlichen Plätzen oder sicherheitsbedürftigen Gebäudekomplexen bietet EnBW sogenannte SafePlaces (www.enbw.com) in Form intelligenter Sperranlagen verschiedenster Ausführung an.

weiter...  

Sicherheits-Management

Wenn die Sicherungstechnik an der Fassade nicht mehr zur Mechanik passt …

15.02.2020

Wer sich jemals mit Sicherheitskonzeptionen, insbesondere im Bereich Perimeterschutz und Außenhautsicherung beschäftigt hat, der weiß sicher, dass bauliche und technische Maßnahmen aufeinander abzustimmen sind. Anders gesagt heißt das, dass idealerweise die Melde- und Interventionskette nicht länger andauert als die mechanische Barriere Schutz bietet. Nur dann erfolgt die Intervention vor dem Überwinden der Barriere.

weiter...  

Sicherheit durch Technik

Mobile Fahrzeugsperre mit Polizeizertifikat

15.02.2020

Auf der im Januar in Nürnberg stattgefundenen Messe Perimeter Protection wurden wir auf eine interessante Fahrzeugsperre aufmerksam. Es handelt sich hierbei um ein mobiles Barrieresystem gegen Fahrzeugattacken des Herstellers PITAGONE (www.pitagone.com) in Vertrieb der Firma Bonowi IPE GmbH mit der Modellbezeichnung F18. Diese besitzt neben bekannten internationalen Zertifikaten, wie dem amerikanischen ASTM dem britischen PAS 68" und der ISO-Regel IWA 14-1, auch ein deutsches Testzertifikat wie folgt:

weiter...  

   1 2 3 4 5 6 7    vor