Sicherheits-Management

Sicherheits-Management

Instandhaltung für IT-Systeme der Sicherheitstechnik

01.12.2018

Instandhaltung ist die "Kombination aller technischen und administrativen Maßnahmen sowie Maßnahmen des Managements während des Lebenszyklus einer Betrachtungseinheit zur Erhaltung des funktionsfähigen Zustandes oder der Rückführung in diesen, so dass sie die geforderte Funktion erfüllen kann." So beschreibt die DIN 31051:2003-06 Instandhaltung.

weiter...  

Sicherheits-Management

Security goes IP

01.12.2018

Waren Ende des letzten Jahrhunderts (so lange ist das noch gar nicht her) sicherheitstechnische Anlagen noch überwiegend autarke Systeme, die auf analoger Übertragungstechnik und proprietären, also firmenspezifischen Protokollen basierten, so hat ungefähr mit Beginn des neuen Jahrtausend bei den meisten Systemen ein Technologiewechsel hin zu der IP-Technologie stattgefunden bzw. sich im Markt durchgesetzt.

weiter...  

Sicherheits-Management

Sicherheitsmanagement bei der UCI Straßenrad-WM 2018

01.11.2018

Das Sicherheitsmanagement ist gerade bei Großereignissen im öffentlichen Raum aufgrund der gestiegenen Bedrohungslage hochkomplex. Auf der Alm, da gibt’s koa Sünd – davon konnte man bei der UCI Straßenrad-WM in Innsbruck Ende September also nicht ausgehen. Auf Einladung des Organisationsteams wie auch der SIMEDIA Akademie GmbH gab Bernhard Mayerhofer, der Head of Security der Straßenrad-WM, interessierten Krisenmanagern und Security-Verantwortlichen einen kleinen Einblick in die anspruchsvolle Sicherheitsplanung dieses internationalen Sportgroßereignisses. Als erfahrener Experte war er bereits 2012 für die Sicherheit bei den Youth Olympic Games in Innsbruck verantwortlich und hatte sich mit seinem Team eineinhalb Jahre lang auf die Straßenrad WM vorbereitet.

weiter...  

Sicherheits-Management

Von der Sicherheitstechnik zum modernen ISMS

15.03.2018

Der Autor, Geschäftsführer bei der von zur Mühlen’sche Sicherheitsberatung, Bonn, kam schon während seines Diplom-Ingenieurstudiums der Elektro-/Nachrichtentechnik vor inzwischen fast 30 Jahren mit der Sicherheitstechnik in Berührung. Damals wurde ein Universitätsklinikum gebaut und die sicherheitstechnischen Anlagen sollten über ein Sicherheitsmanagementsystem verwaltet und betreut werden. Da niemand mit einem derartigen, aus damaliger Sicht neuen System viel anzufangen wusste, schob man ihm als dem Jüngsten die Arbeit zu. Dabei bestätigte sich, dass nicht alles, was die Bezeichnung IT trägt, prinzipiell neu ist. Es bietet sich an, einen historischen Bogen vom ersten rudimentären Sicherheitsmanagementsystem zum modernen ISMS der Gegenwart zu schlagen:

weiter...  

Sicherheits-Management

Festlegungen für Statusmeldungen bei Tetra-BOS gefordert

01.10.2017

Bei der Benutzung des analogen BOS-Funks (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) können Statusmeldungen (FMS – Funkmeldestatus) zwischen den Leitstellen und den Einsatzkräften mit Hilfe des POSAC-Protokolls (Post Office Code Standard Advisory Group) über eine 5-Ton-Folge übermittelt werden.  Die einzelnen Status sind generell festgelegt. Zu beachten ist dabei, dass im Bereich einzelner Leitstellen durchaus Unterschiede zwischen den einzelnen FMS-Status bestehen können, da die Belegung der einzelnen Status durch das jeweilige Landesrettungsdienstgesetz oder ähnliche Gesetzestexte festgelegt wird. Hierbei wird bewusst von gängigen Vorschriften und Gesetzen (zum Beispiel DV 810/3) abgewichen. Die Meldungen sind folgendermaßen festgelegt:

weiter...  

   1 2 3 4 5 6 7    vor