Sicherheitsplanung

Sicherheitsplanung

Anforderungen an Strahlenschutztüren

15.04.2019

Im Rahmen einer Veranstaltung der SIMEDIA Akademie (www.simedia.de) wurden die Referenten von Teilnehmern gefragt, ob und welche Anforderungen es an die Ausprägung von Strahlenschutztüren gebe. Jeder von uns kennt ja die Grenzwerte für die Bevölkerung bzw. für beruflich exponierte Personen. Also liegt der Gedanke nahe, sich an den Anforderungen, die für Türen im Bereich der kerntechnischen Anlagen, in Krankenhäusern, Laboren und sonstigen radioaktiven Bereichen mit möglicher Strahlung, zu orientieren. Leider ist dies nicht ganz so pragmatisch umsetzbar. Nachfolgend einige Aspekte, was man bei dem Einsatz solcher Sondertüranlagen berücksichtigen sollte:

weiter...  

Sicherheitsplanung

Reizgasanlagen – ein gängiges Mittel beim Einbruchschutz?

01.03.2019

Interessanterweise fragte sich ein Redakteur des Hauses, warum die von einigen Alarmanlagenanbietern angebotenen Reizgasanlagen scheinbar im Markt so wenig angenommen werden. Sie sind nicht ganz preiswert, bedürfen einer Integration in die Einbruchmeldeanlage und nach Angaben mehrerer Hersteller besonderer Einbaubedingungen. Sie sind aber nach Angaben der Verkäufer ("Einbrecher werden meist schon vor der Tat vertrieben", "Herkömmliche Alarmanlagen verhindern Diebstahl und Vandalismus nicht" usw.) angeblich das beste Mittel gegen Einbrecher!

weiter...  

Sicherheitsplanung

ISO 27001 klassisch oder auf Basis von IT-Grundschutz?

01.12.2018

Zertifizierungen für Rechenzentren (RZ) sind mittlerweile weit verbreitet und werden von Nutzern, Kunden und je nach Branche auch von Prüforganisationen gefordert. Dabei "konkurrieren" am Markt verschiedene Zertifizierungen. Neben einer klassischen Infrastrukturzertifizierung, die eine Aussage über die Sicherheit und Verfügbarkeit eines Rechenzentrums trifft, kann man sein Rechenzentrum auch hinsichtlich der Betriebsführung, der Energieeffizienz, einer Kombination aus vorgenannten oder eben auch unter Gesichtspunkten des Informationssicherheitsmanagements zertifizieren. Die internationale Norm ISO/IEC 27001 IT-Sicherheitsverfahren – Informationssicherheits-Managementsysteme – Anforderungen spezifiziert die Anforderungen für die Einrichtung, Umsetzung, Aufrechterhaltung und fortlaufende Verbesserung eines dokumentierten Informationssicherheits-Managementsystems unter Berücksichtigung des Kontexts einer Organisation.

weiter...  

Sicherheitsplanung

Unverzichtbare IT-Betriebsprozesse

01.12.2018

Wenn IT abseits der IT betrieben wird, ist das möglicherweise eine gewollte Sicherheitsmaßnahme. Es ist zum Beispiel durchaus üblich, für den Betrieb der Sicherheitstechnik ein eigenes IT-Netz ohne Anbindung an die normale "Office-IT" vorzusehen. In diesem "Security-LAN" wird eine Mischung aus Standardkomponenten, wie Windows-PC und einige Standard-Server und aufgabenspezifische IT, wie Steuergeräte der Zutrittskontrolle, Videokameras und dergleichen, betrieben.

weiter...  

Sicherheitsplanung

Berücksichtigung von Aufzügen im Sicherheitskonzept

15.11.2018

Aufzüge erfordern genauso wie Einfahrten, Anlieferungen und Tiefgaragen ein besonderes Augenmerk im Rahmen der Sicherheitskonzeption. Zumindest dann, wenn durch den oder die Aufzüge unterschiedliche Sicherheitszonen bzw. -bereiche erschlossen werden. Während in der Regel ein Übergang von einer Sicherheitszone in eine andere horizontal verläuft, werden über einen Aufzug unterschiedliche Ebenen vertikal erschlossen. 

weiter...  

   1 2 3 4 5 6 7    vor