Unternehmenssicherheit Werkschutz

Sicherheitslage

Massenanfall von Verletzten durch islamistischen Terrorismus

01.10.2017

Eine qualitativ und quantitativ neue Bedrohung für die Rettungskräfte und die Polizei Eine Analyse der seit dem 11. September 2001 in Europa geplanten und durchgeführten islamistischen Anschläge und Attentate zeigt, dass sich sowohl die Rettungskräfte als auch die Polizei und die Krankenhäuser qualitativ und quantitativ auf neue Herausforderungen sowie besonders schwere und besonders viele Verletzungen durch einen Massenanfall von Verletzten durch Terrorismus (TerrorMANV) einstellen müssen. Die untersuchten islamistischen Anschläge in Europa seither können – aus medizinischer Sicht in Bezug auf ihre Schadenswirkung – in zwei Kategorien eingeteilt werden:

weiter...  

Werkschutz

Sicherheit bei Messeauftritten

15.09.2017

Problem: Messen sind nach wie vor eines der wichtigsten Instrumente im Vertrieb sowie zur Anbahnung von Geschäftskontakten. Messebesucher haben die Möglichkeit, sich ausführlich über die verschiedensten Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Die Unternehmen präsentieren sich offen, vieles soll angefasst und ausprobiert werden. Ein Grund, warum die Häufigkeit der Diebstähle auf Messen national wie international nach wie vor ein großes Problem an allen Standorten ist. Nirgends wird so viel modernste und wertvollste Technik, sogar Prototypen, gestohlen wie auf Messen. Einem Hersteller von Stromschienen baute ein "Interessierter" den Prototypen eines neu entwickelten Abgangskastens auf der CeBit ab.

weiter...  

Sicherheitslage

Bedrohungspotenzial durch elektromagnetische Angriffe

01.09.2017

Der folgende Gastbeitrag wurde uns von Herbert Mangstl, Sales Director bei der EMshield GmbH, München, angeboten. Die darin enthaltenen Informationen rund um die Bedrohung durch elektromagnetische Angriffe veröffentlicht der Sicherheits-Berater in Ergänzung des Beitrages "Elektromagnetische Felder in kritischen Infrastrukturen" (von unserem Redaktionsmitglied Klaus Kirchhöfer) in Heft 13/2017, S. 207ff.

weiter...  

Sicherheitslage

Stromausfall – Feuerwehr kann nicht ausrücken

01.09.2017

Problemfälle: Nichts ging mehr in Teilen Berlins. Um die 67.000 Haushalte und etwa 4.000 Gewerbebetriebe hatten keinen Strom. Katastrophal: Die Feuerwehr konnte nicht ausrücken. Aufgrund von Recherche stellte die Redaktion trotz des Mauerns Verantwortlicher fest, dass das kein Einzelfall ist und auch kein Einzelfall bleiben wird. Der festgestellte Planungsfehler scheint fast systemimmanent zu sein.

weiter...  

Sicherheitslage

Islamistischer Terrorismus und Nachahmer-Problematik

15.08.2017

Die Analyse der geplanten und durchgeführten islamistisch-terroristischen Anschläge und Attentate der Jahre 2015 bis 2017 in Europa zeigt, dass sich die westlichen Demokratien und ihre Sicherheitsbehörden auf ein sehr heterogenes islamistisch-terroristisches Bedrohungsbild einstellen müssen. Sowohl bereits durchgeführte Anschläge und Attentate als auch die entsprechenden Angebote des Internets stellen vielen Tausenden Islamisten und (potenziellen) Jihadisten in Europa operativ-taktische Anschlagsanleitungen zur Verfügung. Die qualitative Bandbreite der operativ-taktischen Anschlagsanleitungen reicht dabei auf der Ebene der Tatmittel vom Küchenmesser (Safia S. in Hannover oder Ahmad A. in Hamburg) über Kraftfahrzeuge (Nizza, Berlin, London, Stockholm) bis zum Sprengstoff-Selbstlaborat (Paris, Brüssel, Ansbach, Manchester). Aber auch Gift und biologische Kampfstoffe (Viren, Bakterien) müssen als potenzielle Wirkmittel des islamistischen Terrorismus analysiert werden:

weiter...  

   1 2 3 4 5 6 7    vor