sicherheits-berater
Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

Falschgelddelikte sind rückläufig

Ausgabe 11/2019
  |  
  |  
Ausgabe 11/2019
  |  

Das Bundeskriminalamt hat das Bundeslagebild 2018 Falschgeldkriminalität vorgelegt. Demnach wurden knapp 100.000 Euro-Falschnoten (plus 10 Prozent im Vergleich zu 2017) sichergestellt, die einen Nennwert von 17 Millionen Euro (plus 146 Prozent) ergaben. Hochburg der Falschgeldherstellung und -verbreitung ist Nordrhein-Westfalen. Die Zahl der Tatverdächtigen ging auf 3.077 (minus fünf Prozent) und 3.469 Ermittlungsverfahren (minus vier Prozent) zurück. Auffällige Erkenntnis des Lagebildes ist das Ansteigen der Zahl junger Tatverdächtiger. Einzelheiten auf www.bka.de oder direkt via Kurzlink https://bit.ly/2YyjPRQ ).

Aus der Redaktion

Meist gelesen

Schwerpunkte

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.