sicherheits-berater
Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

GIGA informiert über Hilfe für bedrohte (Sicherheits-)Forscher

Ausgabe 23/2020
  |  
  |  
Ausgabe 23/2020
  |  

Das German Institute for Global and Area Studies / Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien, kurz GIGA, nennt Organisationen, die bedrohten Forschern und Flüchtlingsforschern Hilfe bieten: die Konrad Adenauer Stiftung (www.kas.de), die Friedrich Ebert Stiftung (www.fes.de), die Alexander von Humboldt Stiftung (www.humboldt-foundation.de), die Deutsche Forschungsgemeinschaft (www.dfg.de), die VolkswagenStiftung (www.volkswagenstiftung.de), The Scholar Rescue Fund (www.scholarrescuefund.org) und das Scholars at Risk Network (www.scholarsatrisk.org). Die Unterstützung umfasst, je nach Anbieter, z. B. finanzielle oder wissenschaftliche Unterstützung. GIGA wird vom Auswärtigen Amt, Hamburg und den anderen Bundesländern finanziert. Eines seiner Forschungsschwerpunkte sind die Themen „Frieden und Sicherheit“. Web: www.giga-hamburg.de, Kurzlink https://bit.ly/3lUwSc4.

Aus der Redaktion

Meist gelesen

Anzeige
FeuerTrutz 2024 (Ad)

Schwerpunkte

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.