sicherheits-berater
Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

Hersteller können IT-Sicherheitskennzeichen beantragen.

Ausgabe 1-2/2022
  |  
  |  
Ausgabe 1-2/2022
  |  

Für die ersten zwei Produktkategorien „Breitbandrouter“ und „E-Mail-Dienste“ können Hersteller ab sofort einen Antrag auf Erteilung des IT-Sicherheitskennzeichens beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) stellen. Das IT-Sicherheitskennzeichen soll Verbrauchern künftig Orientierung auf dem digitalen Markt bieten, so BSI-Präsident Arne Schönbohm. Im Rahmen des Antragsverfahrens müsse der Antragsteller insbesondere eine Plausibilitätszusicherung abgeben, dass er die zugrundeliegenden Anforderungen für sein Produkt oder seine Dienstleistung geprüft habe. Sobald alle Unterlagen vorlägen, müsse der Antragsprozess innerhalb von sechs Wochen abgeschlossen werden. Das BSI plant, das IT-Sicherheitskennzeichen für weitere Kategorien zu öffnen. Die Antragstellung erfolgt auf www.bsi.bund.de, Kurzlink https://bit.ly/3pUSSYX . Eine Abbildung des IT-Sicherheitskennzeichens sowie Hinweise für Verbraucher finden sich auf www.verbraucherzen­trale.de, Kurzlink https://bit.ly/3JKGlPw.

Aus der Redaktion

Meist gelesen

Schwerpunkte

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.