Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

Stabiler Zuwachs in der Sicherheitsbranche

Ausgabe 10/2023
  |  
  |  
Ausgabe 10/2023
  |  

Laut Bundesverband der Sicherheitswirtschaft BDSW stieg der Umsatz der privaten Sicherheitswirtschaft in Deutschland im Jahr 2022 erneut. Nach vorläufigen Ergebnissen soll der Anstieg auf Basis der Konjunkturstatistik des Statistischen Bundesamtes 7,6 Prozent (von 10,3 auf ca. 11,1 Milliarden Euro) betragen haben. Die Umsatzzuwächse gehörten zur sogenannten Wirtschaftsklasse 80 (Sicherheitsunternehmen, Detekteien wie auch Sicherheitsdienste mit Überwachungs- und Alarmsystemen). Auch die Zahl der Beschäftigten sei laut den Zahlen der Bundesagentur für Arbeit zum 3. Quartal 2022 angestiegen. Demnach seien mehr als 270.000 Mitarbeiter in der Sicherheitsbranche tätig. BDSW-Hauptgeschäftsführer Florian Graf erinnerte in diesem Zusammenhang daran, dass der Fachkräftemangel „ein so massives Thema (ist), dass wir in den nächsten Jahren erhebliche Anstrengungen unternehmen müssen.“ www.bdsw.de, Kurzlink https://bit.ly/44ihTzs

Aus der Redaktion

Meist gelesen

Schwerpunkte

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.