Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

Wiederaufbereitung zerstört FFP-Schutzmasken von Dräger

Ausgabe 1-2/2021
  |  
  |  
Ausgabe 1-2/2021
  |  

In den FAQ (häufigste Fragen) seiner Webseite äußert sich die Dräger-werk AG & Co. KGaA, Hersteller von Produkten der Medizin- und Sicherheitstechnik, zur Option, FFP-Schutzmasken wiederaufzubereiten. Dort heißt es, dies sei bei von Dräger gelieferten Schutzmasken leider nicht möglich. Zur Begründung heißt es, alle FFP-Schutzmasken enthielten elektrostatische Filtermaterialien – die Ladung dieser Materialien werde durch Hitze, radioaktive Strahlung, UV-Strahlung und dergleichen zerstört, wodurch die Maske die meisten ihrer Filtrationseigenschaften verlöre. Desinfektionsmittel wie Isopropyl, Ethanol und andere Reinigungsmittel würden ebenfalls die Ladung des Filtermaterials zerstören. www.draeger.com/de, Kurzlink https://bit.ly/3nLzJ8e.

Aus der Redaktion

Meist gelesen

Schwerpunkte

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.