sicherheits-berater
Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

BKA ermutigt Zeugen von Kriegsverbrechen in der Ukraine

Ausgabe 16/2022
  |  
  |  
Ausgabe 16/2022
  |  

Mit dem Hinweis, dass Kriegsverbrechen auch in Deutschland strafrechtlich verfolgt werden können, selbst wenn sie durch Ausländer außerhalb von Deutschland begangen wurden, spricht das Bundeskriminalamt (BKA) mögliche Zeugen von Kriegsverbrechen an. Diese könnten sich an jede Polizeidienststelle wenden. Dort lägen bereits mehrsprachige Fragebögen zur Erfassung von Zeugenaussagen vor. Auf der vom BKA ins Netz gestellten Informationsseite finden sie weitere mehrsprachige Informationen. www.bka.de, Kurzlink https://bit.ly/3cX0LZW

Aus der Redaktion

Arbeitssicherheit

Sicherheitskonzeption

Meist gelesen

Schwerpunkte

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.