Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

Deutsche Herzstiftung warnt vor Herzentzündungen durch Tätowierungen

Ausgabe 9/2021
  |  
  |  
Ausgabe 9/2021
  |  

Die Deutsche Herzstiftung warnt vor Herzentzündungen durch Tätowierungen, speziell großflächigen. In einem achtminütigen Inter-view legt Prof. Dr. med. Thomas Meinertz, Chefredakteur der Zeitschrift „Herz heute“ dar, dass großflächige Tätowierungen für Herzpatienten gefährlich werden können. Dies treffe auch zu auf Herzklappenpatienten und Personen mit angeborenen und möglich-erweise noch nicht erkannten Herzklappenfehlern. Er warnt auch vor Langzeitfolgen großflächiger Tätowierungen, die erst nach Jahrzehnten auftreten könnten. In die Haut eingebrachte Fremdkörper wie Schwermetalle und Lösungsmittel verblieben nicht in der Haut, sondern würden vom Organismus aufgenommen. Potenziell krebserzeugende Substanzen entfalteten ihre Wirkung erst nach zehn bis dreißig Jahren. Das Risiko für junge Leute könne man deshalb heute noch gar nicht abschätzen. Das Interviewvideo ist auf www.deutschesgesundheitsportal.de (Kurzlink https://bit.ly/3x5RILZ) zu finden.

Aus der Redaktion

Meist gelesen

Schwerpunkte

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.