sicherheits-berater
Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

Faeser will laut n-tv „umfassenden Beschützerstaat“

Ausgabe 12/2022
  |  
  |  
Ausgabe 12/2022
  |  

Das Nachrichtenportal n-tv.de kommentiert Aussagen von Innenministerin Faeser während einer Bundestagsdebatte über den Haushalt ihres Ministeriums mit der Überschrift „Faeser will umfassenden Beschützerstaat“. Als Bedrohungsszenarien, vor denen der Staat schützen solle, werden im Beitrag genannt: Krieg, Extremwetterereignisse, steigende Lebenshaltungskosten, Kriminalitätsbekämpfung, Bevölkerungsschutz, Katastrophenhilfe, kritische Infrastruktur, Cybersicherheit. n-tv zitiert Faeser wörtlich: (Es sei) „die zentrale Aufgabe des Staates, die Menschen vor diesen Bedrohungen zu schützen.“ www.n-tv.de

Aus der Redaktion

Meist gelesen

Schwerpunkte

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.