Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

ZPD setzt auf ergänzende Satellitenkommunikation für BOS

Ausgabe 17/2021
  |  
  |  
Ausgabe 17/2021
  |  

Die Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen (ZPD) testet nach eigener Aussage bereits seit Jahren moderne Anwendungsmöglichkeiten der Satellitenkommunikation. Sie wolle damit in Ergänzung zu den heute genutzten Kommunikationsmitteln wie den bestehenden Netzen des Digitalfunks BOS (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) und kommerzieller Mobilfunknetze einen weiteren Kanal für die BOS nutzen. Durch die Ausstattung von „Mobilen Wachen“ und Einsatzcontainern sowie von ausgewählten Kraftfahrzeugen (z. B. mobile Einsatzleitstellen-Kfz) mit Satellitentechnik lasse sich so innerhalb kurzer Zeit ein vollfunktionsfähiges breitbandiges Kommunikationsnetz (Sprach- und Datenkommunikation) errichten und nutzen. Weitere Einzelheiten im Pressebereich von www.zpd.polizei-nds.de.

Aus der Redaktion

Meist gelesen

Schwerpunkte

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.